27. Mai 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
8. Mai 2014
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Der IAP 2 ist ein „Vorverstärker-Prozessor-DAC“, mit modernen und traditionellen Eingängen (HDMI, Netzwerk, Digital, Analog, Phono). Vollparametrische Equalizer können dazu benutzt werden, das System an die gegebenen Lautsprecherpositionen und an den Raum anzupassen. Das Depth/Immersion Control justiert die Räumlichkeit, z.B. wenn Lautsprecher zu nahe an Wänden platziert werden müssen.

Der IAP 4 ist ein Vierkanal „Vorverstärker-Prozessor-DAC“ mit zusätzlichen zwei Ausganskanälen. Diese können flexibel benutzt werden und Signale werden generiert für Center-, Surround-, Höhen-, oder Subwooferlautsprecher. Multikanalsignale von HDMI werden immer an die gegebenen Lautsprecher angepasst.

IAP 16 („Immersive Audio Processor“), bereits letztes Jahr vorgestellt , ist der flexibelste Multikanalprozessor von Illusonic. Die 16 Ausgangskanäle können für 2 bis 16 Lautsprecher mit bis zu zwei Subwoofern konfiguriert werden.