17. Dezember 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
20. April 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Denon stellt die ersten Geräte seiner diesjährigen 3D-AV-Receiver-Reihe vor. Die Einstiegsmodelle AVR-1612 und AVR-1312 bieten eine voll-diskret aufgebaute Endstufen-Sektion. Weitere Verbesserungen gegenüber den Vorgängermodellen sind das grafische Benutzermenü sowie der neue „Setup Wizard“ für einfache Einrichtung und Bedienung.

Der AVR-1312 soll besonders preisbewussten Nutzern den Einstieg ins Heimkino ermöglichen. Er bietet fünf Kanäle mit je 110 Watt Leistung. Um die Bedienung so komfortabel wie möglich zu gestalten, sind am Gerät sowie auf der Fernbedienung Schnellwahl-Tasten mit einfachen Symbolen angebracht, die den Zugriff auf die am meisten genutzten Musik- oder Bildquellen ermöglichen.

Wer zusätzliche Funktionen benötigt, für den hat Denon den grösseren Bruder AVR-1612 im Angebot. Er besitzt zusätzlich einen USB-Anschluss, über den Musik von iPods/iPhones wiedergegeben werden kann, sowie das Audyssey MultEQ Einmesssystem und Audyssey Dynamic Volume. Als erstes Modell kann der AVR-1612 zudem mit dem Denon Setup Wizard einfach eingerichtet werden.

Beide Modelle werden ab Juni in schwarzer Ausführung zu einem Verkaufspreis von 599 Franken (AVR-1612) bzw. 449 Franken (AVR-1312) erhältlich sein.

Wettbewerb