17. Dezember 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
18. Januar 2010
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

 Mit den superkompakten Modellen Lumix DMC-FS10 und FS11 lanciert Panasonic nun auch in der Einsteigerklasse, der FX-Lumix-Serie, zwei Modelle mit extragrossen Weitwinkel-Objektiven.

Mit den superkompakten Modellen Lumix DMC-FS10 und FS11 lanciert Panasonic nun auch in der Einsteigerklasse, der FX-Lumix-Serie, zwei Modelle mit extragrossen Weitwinkel-Objektiven. Die abgesehen vom Sensor baugleichen Modelle, die FS11 mit einem 14-Megapixel-CCD und die FS10 ihrem 12,1-Megapixel-CCD Sensor sind mit dem neuen 28-mm-Weitwinkel-Zoom Lumix DC-Vario 2,8-6,9/28-140 mm ausgestattet.

Ein 5x-Zoom erhöht zusätzlich die Flexibilität. Eine saubere Bildkontrolle soll der 6,9cm-TFT-LCD-Monitor auch bei stark wechselnden Lichtbedingungen dank seiner automatischer Helligkeitsanpassung garantieren. Dem aktuellen Trend folgend werden die neuen Modelle in diversen Farben angeboten. Das Metall-Finish verleiht den schlanken Kameras ein hochwertiges Erscheinungsbild.

Nicht selbstverständlich in der Einstiegsklasse ist die HD-Video-Funktion mit 720p-Motion-JPEG-Format. Die mitgelieferte Software Photo-Fun-Studio ermöglicht eine einfache die Bildbetrachtung am Computer sowie wie die Erstellung digitaler Bilderschauen aus Fotos und Videos als MPEG-2-Dateien, die dann auf DVD gebrannt werden können.

Preis und Verfügbarkeit
Die Lumix DMC-FS11 und DMC-FS10 werden ab März 2010 in der Schweiz angeboten. Die DMC-FS11 ist in Schwarz und Silber und die DMC-FS10 in Silber, Schwarz, Orange, Aktiv-Blau oder kräftigem Pink erhältlich. Konkrete Preise wurden noch nicht genannt.

Wettbewerb