17. Dezember 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
10. Februar 2013
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Panasonic stellt mit der neuen 16,1-Megapixel Lumix DMC-XS1 eine Kompaktkamera vor, die mit „Creative Control“, „Creative Retouch“ und „Creative Panorama“ eine Reihe von Spezialeffekten für die Bildgestaltung zur Verfügung stellt. Insgesamt 13 Aufnahme-Effekte stehen zur Verfügung. Die Wirkung der einzelnen Filter kann bei der Aufnahme kontrolliert werden. Diese Effekte stehen auch für Videoaufnahmen zur Verfügung.

Darüber hinaus erlaubt die „Creative Retouch“-Funktion die nachträgliche Anwendung von Filtern auf bereits in der Kamera gespeicherte Bilder. Die Funktion „Creative Panorama“ ermöglicht die Aufnahme von Panorama-Fotos. Diese werden automatisch aus mehreren, während horizontalen oder vertikalen Kameraschwenks gemachten, Aufnahmen zusammengesetzt. Auch auf die Panorama-Fotos können einzelne der Effekte angewandt werden.

Die XS1 kann HD-Videos mit 1280 x 720 Pixel und 30B/s aufzeichnen. Die Video-Direktstart-Taste auf der Oberseite der Kameras erlaubt den schnellen Wechsel zwischen Foto- und Videoaufnahme. Nach der Aufnahme können die Videos mit Hilfe der zum Lieferumfang gehörenden Software PHOTOfunSTUDIO Version 9.0 LE sortiert und archiviert sowie auch in soziale Netzwerke wie Facebook oder YouTube hochgeladen werden. Gespeichert wird auf micro-SD/SDHC-Karten.

Der iA (Intelligente Automatik)-Modus mit intelligenter ISO-Kontrolle, intelligenter MotivprogrammWahl und Gesichtserkennung verspricht bei Foto wie Video gelungene Bilder ohne komplizierte Voreinstellungen. Der OIS (Optical Image Stabilizer) kompenisert im iA-Modus durch eine kleine Linsenverschiebung Verwacklungen. Der Akku kann wie gewohnt am Stromnetz oder über den USB-Anschluss in der Kamera geladen werden.

Die Lumix XS1 wird in den Farben Schwarz, Weiss und Rot im Handel erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung steht aktuell noch nicht fest.

Schlankes Design und dennoch eine Brennweite von 24 - 120 mm
Wettbewerb