26. September 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
8. Juli 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Unter der Bezeichnung «Planet L» hat der französische Hersteller Elipson ein neues Lautsprecher-Modell auf den Markt gebracht - eine Neuauflage des Modells «Elipson-Sphäre» aus dem Jahr 1964. Es ist mit einem 2-Wege-Koaxial-Chassis sowie einem Resonanzdämpfungs-System ausgestattet.

Das französische Unternehmen Elipson fertigt seit 1938 kugelförmige Lautsprecher mit elliptischem Reflektor, die nicht nur in französischen Studios und Konzerthallen (Opéra du Rhin, Opéra de Paris, Comédie Française) zum Einsatz kommen, sondern auch bei Audiophilen auf der ganzen Welt. Mit dem Lautsprecher-Modell «Planet L» hat Elipson jetzt eine Neuauflage der 1964 entwickelten Elipson-Sphäre-Lautsprecher auf den Markt gebracht.

Das kantenlosen Design soll inner- und ausserhalb des Lautsprechers störenden Reflexionen verhindern. Die Konstruktion aus einem speziellen Kompositwerkstoff. ein massives und porenloses Material, ergibt ein fast eigenresonanzfreies Gehäuse von sieben Kilogramm Gewicht.

Ein weiteres Merkmal ist das koaxiale Lautsprecher-System. Dies ist eine Kombination aus Hochtöner- und Basslautsprechern auf einer Achse. Dieser Aufbau kommt dem Ideal einer punktförmigen Schallquelle nah. Das 2-Wege-Koaxial-Chassis ist mit einem 165 mm-Tiefmitteltöner mit speziell beschichtetem Papierkonus und grossen Neodym-Magneten bestückt. Der filigrane 25 mm Gewebe-Kalotten-Hochtöner ist mit Kühlung und starken Neodym-Magneten ausgestattet. Der Frequenzbereich wird mit 48 Hz bis 20 kHz angegeben.

«Planet L» ist in den drei Hochglanz-Farbausführungen Schwarz, Rot und Weiss zum Preis von Fr. 495.- pro Stück erhältlich. Die Lautsprecher werden standardmässig mit einem Ring aus gebürstetem Aluminium ausgeliefert, der festen Halt bietet und in alle Richtungen ausgerichtet werden kann. Optional ist ein Standfuss sowie eine Halterung für die Wand- bzw. Deckenmontage erhältlich.

Wettbewerb