26. September 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
24. August 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die Nachfolgerin der beliebten Nikon D300 wartet neu mit Videos in High-Definition, einem nochmals verbesserten Autofokus-System und einer noch schnelleren Serienbild-Geschwindigkeit von 7 Bildern pro Sekunde auf. Eine Fülle neuer Funktionen und Detail-Verbesserungen sollen das das neue DX-Flaggschiff zu einer robusten und reaktionsschnellen Kamera für anspruchsvolle Action-, Outdoor- und Reisefotografie machen.

Der intuitiven "Guide-Menu" und den cleveren Automatik- und Assistenz-Funktionen vereinfachen das Fotografieren mit der neuen Nikon D3000 und lassen Platz für Konzentration auf das Motiv. Dazu gibt es jede Menge Features, die man in dieser Klasse bei Nikon vorhr nicht fand: Zum Beispiel den 11-Punkt-Autofokus mit 3-D-Tracking, einen grossen 3-Zoll-Monitor sowie die aus den Nikon Profimodellen bekannte Motiverkennung.

Mit einer durchgängigen Lichtstärke von 2.8 ist das neue AF-S VR II Zoom-Nikkor 70-200mm f/2.8G ED ein Top-Objektiv für die Porträt-, Sport- oder Naturfotografie. Dank grossem Bildkreis kann es sowohl an Kameras mit FX-Sensor, wie Nikon D3 oder Nikon D700, als auch an DX-Gehäuse angeschlossen werden. Das neue 18 bis 200mm Allround-Zoom-Nikkor für Nikon Kameras mit DX-Sensor profitiert von einer nochmals verfeinerten Vergütung der Linsenoberflächen und einem praktischen neuen Mechanismus, mit dem sich die Stellung des Zoom-Rings beim Transport fixieren lässt.

Die Nikon D3000 wird voraussichtlich ab 1. September in den folgenden Kits im Handel erhältlich sein:

  • Nikon D3000 Kit mit AF-S DX VR Zoom-Nikkor 1:3,5-5,6/18-55mm G ED II, CHF 768.00
  • Nikon D3000 Double Zoom Kit mit AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-55mm und 55-200mm, CHF 1′078.00
Wettbewerb