24. September 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
28. Januar 2010
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Apple hat gestern den iPad vorgestellt. Das 13,4 Millimeter dünne und 680 Gramm schwere Gerät ermöglicht es, im Internet zu surfen, Mails zu versenden und zu empfangen, Fotos und Videos zu betrachten, Musik zu hören, E-Books zu lesen und mehr. Mitgleiefert werden 12 Anwendungen, die speziell für das iPad entwickelt wurden, und es sollen fast alle der über 140'000 Programme aus dem App Store darauf laufen. iPad ist auf Ende März zu einem Preis ab 500 US-Dollar angekündigt.

Jede der zwölf Anwendungen unterstützt sowohl die Hoch- als auch Querformat-Ansicht und animiert diese entsprechend der Richtung, in die der Nutzer das iPad dreht. Die Multi-Touch-Oberfläche erlaubt das Surfen im Internet. Das Lesen und Senden von E-Mails erfolgt auf dem grossen Display und der nahezu originalgrossen "Soft"- Tastatur. Man kann Fotos von einem Mac, PC oder einer Digitalkamera importieren, diese organisiert in Form von Alben betrachten sowie in Slideshows umsetzen; Filme, TV-Sendungen und Youtube-Videos in HD ansehen; durch Seiten eines E-Books blättern, welches aus Apples neuem iBookstore heruntergeladen wurde und dabei der Musiksammlung lauschen.

Das 9,7" Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung des iPad nutzt IPS-Technologie, um Bilder mit konsistenten Farben über einen Betrachtungswinkel von 178 Grad zu liefern. Die "Soft"-Tastatur, erstmals mit dem iPhone eingeführt, macht sich das grössere Display des iPad zunutze, um eine Tastatur im Massstab von nahezu 1:1 zu bieten. Das iPad lässt sich ausserdem mit dem neuen iPad Keyboard Dock mit einer traditionellen Tastatur in Normalgrösse verbinden.

iPad wird von A4, dem System-on-a-Chip der nächsten Generation von Apple, angetrieben. Der neue A4 Chip wurde von Apple entworfen und bietet eine Batterielaufzeit von bis zu zehn Stunden.

iPad gibt es in zwei Varianten - eine Version mit WLAN und eine sowohl mit WLAN als auch 3G. iPad integriert neueste 802.11n WLAN-Technologie und die 3G-Modelle unterstützen Geschwindigkeiten von bis zu 7,2 Mbps in HSDPA Netzwerken.

iPad ist weltweit ab Ende März als 16GB-Modell für einen Preis von 499 US-Dollar, als 32GB-Modell für 599 US-Dollar und als 64GB-Modell für 699 US-Dollar erhältlich. Die WLAN + 3G-Modelle des iPad werden im April in den USA und ausgewählten Ländern als 16GB-Modell für einen Preis von 629 US-Dollar, als 32GB-Modell für 729 US-Dollar und als 64GB-Modell für 829 US-Dollar verfügbar sein. iPad wird in den USA über den Apple Store, die Apple Retail Stores und den Apple Fachhandel vertrieben. Die internationalen Preise und die weltweite Verfügbarkeit werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Der iBookstore wird in den USA zum Launch verfügbar sein.

Wettbewerb