22. November 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
7. April 2013
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Ein hintergrundbelichteter 1/1,7 Zoll- CMOS-Sensor mit 12,2 Megapixeln Auflösung sorgt für die Bildaufnahme auch unter schwierigen Aufnahmebedingungen. Nikons Bildstabilisator der zweiten Generation gleicht Kamera-Verwacklung sofort aus und ermöglicht dadurch bis zu dreimal längere Belichtungszeiten. Ein neuer Aktivmodus soll scharfe Bilder sogar aus fahrenden Fahrzeugen ermöglichen.

Das Objektiv mit 5-fachem optischem Zoom und einer Lichtstärke von 1:1,8 bei Weitwinkeleinstellung hat einen Brennweitenbereich von 24 - 120 mm. Integriert ist ein Neutralgraufilter.

Im manuellen Modus können bevorzugte Einstellungen direkt über die Funktionstaste (Fn) abgerufen werden. Für Videoaufnahmen stehen mit einem Tastendruck Full HD (1080/60i) mit 60, 50, 30 oder 25 Bildern/s oder das RAW-(NRW)-Format zur Verfügung. Während der Aufzeichnung kann der optische Zoom mit Autofokus verwendet werden. Aufnahmen in Zeitlupe oder im Zeitraffer sind mit einer Bildrate von bis zu 120 Bildern/s möglich. 

Optionen wie Makroaufnahmen oder die Einfach-Panorama-360°/180°-Funktion wollen die besondere Aufnahme so einfach wie möglich machen.

Das integrierte GPS-System ermöglicht den Abruf von POI-Informationen und zeichnet den geografischen Standort der Kamera auf. Diese Informationen werden den Aufnahmen als „Geotags“ zugeordnet. Wer seine Aufnahmen mit der Familie oder Freunden teilen will, kann auf die Wi-Fi-Funktion zurückgreifen. Ein optionaler Wireless Mobile Adapter (WU-1a) ermöglicht die Übertragung hochauflösender Bilder und Videos an Smartgeräte. 

Die Nikon Coolpix P330 ist zu einem Preis von CHF 448.- (Unverbindliche Preisempfehlung) verfügbar.

Wettbewerb