17. Dezember 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
18. Juni 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Einem Bericht von Cisco zufolge soll der weltweite Datenverkehr jährlich um 40 Prozent wachsen.

Der jährliche Bericht zum "Cisco Visual Networking Index (VNI) Forecast and Methodology, 2008-2013" prognostiziert einen Anstieg des globalen IP-Datenverkehrs um das Fünffache auf bis zu 56 Exabytes Bandbreite im Monat 

Gründe dieser rasanten Entwicklung des Datenvolumens liegen insbesondere in der erweiterten und gleichzeitigen Nutzung von interaktiven Medien und steigender Videonutzung über mehrere Geräte und Anwendungen.

Der grösste Bedarf an Datenvolumen wird dabei weltweit auf der Nutzung von Videoformaten liegen, gefolgt von Video-on-Demand (VOD)-Angeboten.

Gegenwärtig bestimmt noch die intensive Nutzung von File Sharing, gefolgt von Geschäftsanwendungen sowie Web und E-Mail Diensten den hohen Bandbreitenbedarf.

Es entwickelt sich ein neuer Trend hin zur sogenannten "Hyperconnectivity", hervorgerufen durch die gleichzeitige aktive und passive Nutzung von Web 2.0-Diensten, wie Internet, Video, Online-Netzwerken, mobile Video-Anwendungen, Internet-TV und Online-Radio.

 

Wettbewerb