20. September 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
5. Mai 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die Preise in der Mobiltelefonie fallen. Um diesen Einnahmerückgang zu kompensieren, will die Swisscom ihr TV-Geschäft stärken. Insgesamt 600'000 Abonnenten sind bis Ende Jahr anvisiert, 1 Million sollen es in den nächsten Jahren werden. Während im ersten Quartal 2010 42'000 neue Abonnenten dazukamen, waren es im ersten Quartal 2011 deren 48'000. Insgesamt sind es derzeit 469'000.

Gemäss CEO Carsten Schloter werde das Geschäft ab 400'000 Abonnenten profitabel, Richtig interessant werde es ab 1 Million Abonnenten. Dies sei das Ziel der Swisscom. Es gebe derzeit noch 1,3 bis 1,4 Millionen Haushalte in der Schweiz mit analogem Anschluss.

Wettbewerb