20. April 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
19. Februar 2008
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Aufgrund der jüngsten Entwicklungen im Markt hat die Toshiba Corporation, Tokio, entschieden, die Entwicklung, Fertigung und Vermarktung von HD DVD-Playern einzustellen.

In der Schweiz wird Toshiba jetzt die Auslieferungen von HD DVD-Playern an den Handel reduzieren und bis Ende März 2008 komplett einstellen.

Toshiba wird allerdings den vollständigen Produktsupport und Endkunden-Service für Besitzer von Toshiba HD DVD-Produkten aufrechterhalten.

«Wir haben die langfristigen Auswirkungen einer Weiterführung des HD DVD-Geschäfts sorgfältig bewertet und sind zu dem Schluss gekommen, dass eine schnelle Entscheidung der Marktentwicklung am besten weiterhilft», sagte Atsutoshi Nishida, Präsident und CEO der Toshiba Corporation.

«Wir bedauern das für das Unternehmen und - was viel wichtiger ist - für die Konsumenten.»

Diese Entscheidung hat keinen Einfluss auf Toshibas Engagement für den Standard-DVD-Bereich; daher wird das Unternehmen auch künftig konventionelle DVD-Player und Recorder vermarkten.

Toshiba will weiterhin Innovationsführer einer Fülle von Technologien sein, die den Konsumenten den Zugriff auf High-Definition-Inhalte ermöglichen werden.

Diese beinhalten NAND-Flash-Speicher mit hoher Kapazität, Festplatten mit besonders kleiner Baugrösse, CPUs der nächsten Generation, optische Datenverarbeitung sowie Funk- und Verschlüsselungstechnologien.

Wettbewerb