24. Oktober 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
20. Juli 2013
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die Kamera ist mit einem 20,3 MP APS-C Sensor ausgestattet. Sie erlaubt Verschlusszeiten bis 1/6000 sec und 8,6 Bildern pro Sekunde. Es stehen 13 NX-Objektive zur Wahl.

Integriert sind über 30 Voreinstellungen. Mit «Multi Exposures» werden beispielsweise zwei unterschiedliche Aufnahmen zu einem gemeinsamen Bild zusammengefasst. «Animated Photo» verbindet Serienbilder (maximal 5 Sekunden) zu einem animierten GIF File und «Sound & Shot» speichert zur jeweiligen Aufnahme Ton und Stimme ab.

Die Funktion Photo Suggest gibt abhängig vom Aufenthaltsort Empfehlungen über besondere Fotomotive oder Locations in unmittelbarer Umgebung ab. Informationen darüber erhält sie aus Fotoarchiven, gefüllt mit Bildern von Fotografen aus der ganzen Welt. So ist es einfach, das zu fotografieren, was andere auch schon fotografiert haben. Man kann diese Empfehlungen selbstverständlich auch nutzen, um das immer Gleiche zu vermeiden.

Dank Android 4.2 Jelly Bean kann die Kamera mit Apps den eigenen Bedürfnissen angepasst werden, etwa mit Nachbearbeitungstools oder zusätzlichen Spezialeffekten.

Die Galaxy NX von Samsung ist voraussichtlich ab Ende Juli 2013 für CHF 1749.- inkl. 18 - 55 mm Objektiv erhältlich.

Wettbewerb