22. September 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
29. Juni 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

In den vergangenen zehn Jahren haben sich die Rahmenbedingungen für Swissinfo, das ehemalige Schweizer Radio International, grundlegend verändert: Das Informationsangebot im Internet wächst rasch und die Mediennutzung verlagert sich in Richtung Multimedia. Die SRG richtet die Internet-Informationsplattform Swissinfo daher neu aus und bietet dem Auslandpublikum künftig Hintergrundinformationen zur Schweizer Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft in zehn Sprachen, ab 2013 auch in Russisch. Es richtet sich damit in erster Linie an ein internationales, an der Schweiz interessiertes Publikum sowie an die Auslandschweizer. Die drei landessprachlichen Redaktionen in Deutsch, Französisch und Italienisch werden zu einer neuen nationalen Redaktion zusammengefasst und verkleinert. Swissinfo berichtet künftig in Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Arabisch, Chinesisch, Japanisch, Spanisch, Portugiesisch und Russisch. News bleiben ein fester Bestandteil des Angebotes, ebenso die Abstimmungsdossiers in Deutsch, Französisch und Italienisch. Mit der neuen Ausrichtung baut Swissinfo bis Ende 2012 schrittweise 40 von 126 Vollzeitstellen ab. Die jährlichen Kosten für den Auslandauftrag sinken um rund neun Millionen Franken.

Wettbewerb