21. Mai 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
2. August 2008
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Wie avguide berichtete wurde unlängst eine Studie veröffentlicht, welche Zweifel hegt am baldigen Durchbruch der hochauflösenden Blu-ray gegenüber der DVD. Grund ist der hohe Pries von Blu-ray Disks. Bei Sony Pictures Home Entertainment sieht man nicht unerwartet das anders.

Wie Tim Meade, Vizepräsident für den asiatischen und pazifischen Raum bei SPHE erklärte, rechne er damit, dass sich Blu-ray- und DVD-Filme bereits im Jahr 2010 im Verhältnis 40 zu 60 verkaufen. Nur ein Jahr später sollen die hochauflösenden Filme die herkömmlichen DVDs bei den Verkaufszahlen übertreffen.

Bis Ende 2008 rechnet Sony mit einem Blu-ray-Marktanteil von 25 Prozent. Als Grund nannte Meade die steigende Anzahl von Filmen die auf Blu-ray veröffentlicht werden.

In den Vereinigten Staaten sind bislang rund 650 Filme auf Blu-ray erschienen - 122 Stück davon stammen von Sony Pictures.