20. Mai 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
4. August 2001
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Samsung wird in Zukunft Sonys Memory Stick in seine Consumer-Produkte integrieren. Ein entsprechendes Abkommen wurde bereits unterzeichnet. Die beiden Unternehmen wollen auch bei der Vermarktung und Entwicklung neuer Elektronikprodukte, die mit dem Flash-Speicher von Sony ausgestattet sind, kooperieren.

Als erstes Produkt plant Samsung noch in diesem Jahr einen Memory Stick-Adapter für Notebooks und PCs einzuführen. Ab 2002 sollen alle Samsung-PCs mit einem Steckplatz für das Speichermedium ausgestattet sein. Sony will den koreanischen Elektronikkonzern auch bei der Adaption der Technologie für DVD-Player, Handys, PDAs oder TV-Geräte unterstützen.

Sony hat den Memory Stick bereits 1998 vorgestellt. Das Speichermedium hatte sich aber anfänglich nicht gegen die anderen Flash-Speicher wie CompactFlash und SmartMedia Card durchsetzen können. Zurzeit hat der Memory Stick einen Marktanteil von 23 Prozent. Sony hat für den Speicher 167 Lizenzpartner.