22. September 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
19. Januar 2010
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Zusammen mit ZINK Imaging hat Polaroid an der CES neue Produkte für das digitale Sofortbild präsentiert. Die Zero Ink Printing Technologie benötigt für die Ausgabe digitaler Bilder weder Patronen noch Toner, sondern nutzt im Papier integrierte farbgebende Kristalle. Damit lässt sich der Drucker direkt in die Kamera integrieren und so das Feeling der bekannten Sofortbildkamera heraufbeschwören.

Doch Polaroid geht einen Schritt weiter (zurück) und legt auch den klassischen Film für Sofortbilder, den Polaroid Color 600 Instant Film, wieder auf. Er wird in Packungen zu zehn Bildern angeboten und arbeitet mit klassichen Kameras aber auch mit der neu vorgestellten PIC1000 zusammen.

Zudem hat Polaroid an der CES eine Sammlung von über 1200 Polas ausgestellt, mit Arbeiten von Ansel Adams, Andy Warhol, William Wegman und vielen anderen. Die Sammlung soll im Juni dieses Jahres bei Sotheby's versteigert werden.

Wettbewerb