17. Dezember 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
12. Mai 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Google hat einen Musikdienst vorgestellt, bei dem die Nutzer bis zu 20'000 Musiktitel auf Servern von Google speichern können. Dadurch ist es möglich, die Musik überall abzurufen, wo ein Gerät mit dem Internet verbunden ist. Benötigt wird ein Browser mit Flash (was Apple-Produkte von der Nutzung ausschliesst) oder ein Gerät, das mit Android ab 2.2 läuft.

Da die User ihre eigenen Songs in der Cloud speichern und auch diese Version wieder anhören - Google oder Amazon, das einen derartigen Dienst auch anbietet, also keine internen Kopien anfertigen - entspricht das der Speicherung auf der eigenen Festplatte. Google ist der Meinung, so mit diesem Dienst keine Urheberrechte zu verletzen.

Der Dienst startet zunächst in den USA als Beta-Version und ist Usern auf Einladung zugänglich. Zu Beginn ist der Service gratis, Google schliesst später eine Gebühr jedoch nicht aus.

Wettbewerb