25. Mai 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
2. Oktober 2002
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Nach Berichten auf der Internet-Seite Xbox Hacker.net hat Microsoft die interne Konfiguration seiner Spielkonsole geändert. Der Konzern hat dies gegenüber dem US-Branchendienst Cnet bestätigt. Die Veränderungen in der Hardware sollen verhindern, dass Hacker die eingebauten Sicherheitsfunktionen der Konsole mit so genannten Modchips umgehen. Die ersten Spielkonsolen mit dem neuen Innenleben sind in Australien aufgetaucht.

Die integrierten Sicherheitsmassnahmen verhindern, dass auf der Konsole illegal kopierte Spiele oder Spiele aus einem anderem geografischen Verbreitungsgebiet abgespielt werden. Modchips, die auf der Hauptplatine aufgelötet werden, setzen diese Sicherheitsmaßnahmen jedoch außer Kraft. Zusätzlich zu kleinen Veränderungen auf der Hauptplatine der Konsole soll die Xbox nach Angaben der Internet-Seite Xbox Hacker.net auch ein neues Bios erhalten haben.