23. Mai 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
29. März 2016
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Canons Erfolgsserie begann im Jahre 2003 mit der Einführung der bahnbrechenden EOS 300D. Mit einem interessanten Preis und einer kompakten, leichten Bauweise nahm diese neuartige Kamera kurz nach Markteinführung die Spitze des globalen Markts ein und positionierte Canon damit erfolgreich als Anbieter von DSLR-Kameras.

Seither hat Canon sowohl für professionelle Fotografen als auch im Consumer-Bereich führende Produkte entwickelt und eingeführt. Ein wichtiger Meilenstein war dabei die EOS 5D – die erste DSLR mit Vollformatsensor und Video-Funktion –, welche dem Filmen mit digitalen Spiegelreflexkameras den Weg ebnete und der 5D-Serie damit zu einem legendären Status verhalf.

Im Jahr 2015 stellte Canon eine Reihe interessanter neuer Modelle der EOS-Serie vor. Dazu gehörten die EOS 5DS und EOS 5DS R mit der weltweit höchsten Auflösung von 50,6 Megapixeln in ihrer Klasse sowie die spiegellose Systemkamera EOS M3. Die EOS-Serie wurde im Jahr 2016 konsequent ausgebaut.

Erst vor kurzem wurde die EOS-1D X Mark II vorgestellt – das Flaggschiff unter den Profi-DSLR-Kameras. Sie punktet unter anderem mit einer hohen Geschwindigkeit bei Reihenaufnahmen mit bis zu 14 Bildern pro Sekunde.

Auch die EOS 80D ergänzt seit diesem Jahr die EOS-Serie. Sie überzeugt als leistungsstarke und vielseitige DSLR für Foto-Begeisterte und nimmt sowohl hochwertige Fotos als auch Videos mit hohen Bildraten auf.

Die EOS-Serie wird durch das umfangreiche Angebot an Canon-EF-Objektiven unterstützt, deren Produktionszahlen im Juni 2015 die 110-Millionen-Marke überschritt und momentan aus 98 Modellen besteht.

Durch die kontinuierliche Aufwertung und Ergänzung des vielfältigen Produktportfolios bietet Canon branchenführende Produkte für stets wachsende kreative Ansprüche eines breiten Anwenderspektrums. Canon wird das globale Marktwachstum auch in Zukunft vorantreiben und damit seine Position als Pionier im Bereich der Imaging-Technologien weiter festigen.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Stand: März 2016.