20. September 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
24. Juni 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Künftig werden Verpackungen und Produkte des Audiospezialisten mit PrioSpots der Marke tesa scribos ausgestattet. Durch eine Kombination aus verdeckten und offenen Sicherheitsmerkmalen bieten diese Spezialetiketten gemäss Sennheiser einen derzeit weltweit einzigartigen Fälschungsschutz. Die PrioSpots auf Sennheiser-Geräten sind mit dem kompletten Markenschutzkonzept des Herstellers tesa verknüpft, beispielsweise mit dem System connect & check. Dieses ermöglicht Verbrauchern, Händlern oder Zollermittlern, die Echtheit eines Produkts schnell mit einem Smartphone oder Notebook zu überprüfen. Zu diesem Zweck muss lediglich der auf der Verpackung abgedruckte QR-Code eingelesen werden. Über eine sichere Internetverbindung werden die Daten übermittelt, geprüft und die Echtheit des Produkts bestätigt.

Der globale Markt für gefälschte Elektronikprodukte hat ein geschätztes Volumen von über 74 Mrd. Euro pro Jahr (Quelle: Black Market Data Site Havocscope). Ohne proaktive Maßnahmen gegen kriminelle Händler wächst dieser Markt weiter.

Kunden, die beim Kauf von Sennheiser-Produkten von vorneherein auf Nummer sicher gehen wollen, empfiehlt das Unternehmen weiterhin, ausschliesslich auf Händler des autorisierten Händlernetzwerks zu vertrauen.

Wettbewerb