24. April 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
18. Januar 2004
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Die Toshiba Storage Device Division (SDD) hat nach eigenen Angaben die kleinste Festplatte der Welt entwickelt.

Mit 0,85 Zoll ist sie kaum grösser als eine Euro-Münze und bietet als erstes Sub-Ein-Zoll-System eine Speicherkapazität von mehreren Gigabytes.

Die Mini-Harddisk von Toshiba lässt sich in vielen Geräten einsetzen, darunter Mobiltelefone, digitale Kameras und Aufnahmegeräte, MP3-Player sowie externe Speichereinheiten.

Die Speicherkapazität liegt zwischen zwei und vier Gigabytes. Erste Exemplare der 0,85-Zoll-Platte sind ab Sommer erhältlich, die Massenproduktion beginnt im Herbst 2004.
Wettbewerb