24. Oktober 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
11. Dezember 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

In sieben Tagen ziehen die drei Moderatoren Nik Hartmann, Kathrin Hönegger und Franziska von Grünigen in die «JRZ»-Glasbox in Luzern ein. SRF und die Glückskette führen die Spendenaktion «Jeder Rappen zählt» bereits zum vierten Mal durch.

Dieses Jahr steht bei «Jeder Rappen zählt» das Element Wasser im Zentrum. Für immer mehr Menschen, die in Entwicklungsländern leben, wird Wasser zum Überlebensfaktor. Weltweit haben rund 800 Millionen Menschen in Entwicklungsländern keinen Zugang zu Trinkwasser. Täglich sterben 3000 Kinder an Durchfall, meist verursacht durch verseuchtes Trinkwasser und mangelnde Hygiene. Der Zugang zu Trinkwasser und der Bau von Latrinen sind insbesondere nach Katastrophen wie Erdbeben, Hungersnöten oder Kriegen sehr wichtig, um das Ausbrechen von Seuchen zu verhindern. Nachhaltige Wasserprojekte, die Zugang zu Trinkwasser verschaffen, aber auch das Abwasser-Management und die verbesserte Hygiene helfen, Leben zu retten und die Lebensbedingungen langfristig zu verbessern.

Der Fribourger Musiker Gustav eröffnet die Spendenwoche am Montag, 17. Dezember 2012. Die Moderatoren begrüssen in der «JRZ»-Glasbox vom Montag, 17. bis Samstag, 22. Dezember 2012 viele prominente Gäste aus Musik, Sport, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Das Programm von «JRZ» wird auf DRS 3, SF 2 und auf www.srf.ch/jrz als Live-Stream übertragen. Das grosse Finale der Spendenwoche findet in der Sendung «Happy Day», am 22. Dezember 2012, um 20.10 Uhr auf SF 1 statt.

Panasonic stattet das «JRZ»-Containerdorf mit LCD-Flachbildfernsehen und diversen Haushaltgeräten wie Staubsauger oder Mikrowellenherde aus. Mit einer Schnitzeljagd beteiligt sich Panasonic auch aktiv an der Spendenwoche und führt die Deutschschweizer Bevölkerung mit kniffligen Hinweisen und Rätselaufgaben kreuz und quer durch die Schweiz. Weitere Informationen unter: www.panasonic.ch/jrz

Wettbewerb