23. Oktober 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
26. Mai 2013
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
MEDIEN

Fotostrecke

Schlank gestyled

«Die neue Smart Camera NX2000 bereitet jedem Fotografen Freude», ist Dario Casari, Director CE & IT bei Samsung Schweiz, überzeugt. Auch Prinzessin Lillifee hat Freude, ist ein Modell doch speziell auf ihren Hauttyp abgestimmt.Die Fotografen interessieren jedoch wohl mehr die inneren Werte. Hier überzeugt die NX2000 mit einem APS-C CMOS-Sensor mit 20,3 MP. Dieser ist von Samsung selbst entwickelt und produziert.

Die Kamera schaftt 8 Fotos pro Sekunde im Serienfotomodus und bietet als kürzeste Verschlusszeit 1/4000 Sekunde. Der ISO-Bereich reicht von 100 bis 25'000.

Versprochen wird eine unkomplizierte Handhabung und eine intuitive Bedienung, unter anderem über das Touch-Display. Der sogenannte Smart-Modus erlaubt die Auswahl zwischen 14 verschiedenen Einstellungen für Aufnahmen und Fotoszenerien. Ein sich schnell bewegendes Objekt etwa kann mit «Action Freeze» festgehalten werden. Für Porträtaufnahmen steht «Best Face» zur Verfügung, mit dem für die anschliessende Auswahl automatisch fünf Fotos in Folge gemacht werden.

Mit der Smart Camera App von Samsung können unterschiedliche Geräte miteinander verbunden werden. Die AutoShare Funktion übermittelt Fotos mit Wi-Fi direkt nach der Aufnahme an Smartphones und Tablets. Damit können Bilder nicht nur geteilt sondern auch aus der Ferne gesichert werden.

Die integrierte Near Field Communication (NFC)-Technologie ermöglicht die Kommunikation der NX2000 mit NFC-fähigen Android Smartphones und Tablets. Ist bei beiden Geräten NFC aktiviert, schaltet sich die Smart Camera App automatisch ein und verbindet die Geräte direkt über Wi-Fi. Die beliebtesten Social Websites können mit dem dafür vorgesehenen Direct Link Hot Key synchronisiert werden – für Sharen auf Knopfdruck.

Die NX2000 ist ab Mitte Juni 2013 für CHF 749 (UVP) in der Schweiz erhältlich.

Wettbewerb