26. Mai 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
13. März 2008
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Toshiba schliesst das laufende Geschäftsjahr mit einem Verlust von 989 Millionen US-Dollar, wie das japanische Wirtschaftsblatt "The Nikkei" meldete.

Nach Angaben des Blattes entfallen dabei die Hälfte der Verluste auf Abschreibungen infolge des verlorenen Formatkriegs mit der Blu-Ray und dem nachfolgenden Ausstieg aus dem HD DVD-Geschäft. Ende Februar hatte Toshiba offiziell das Ende des HD-DVD-Formates angekündigt. Die Geräteproduktion wird Toshiba voraussichtlich Ende März dieses Jahres einstellen.