22. Oktober 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
15. August 2013
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die als Spiel- und Unterhaltungskonsole angekündigte Xbox One will ein Spielebetriebssystem mit Windows verschmelzen. Dadurch sollen Spiele und Apps gleichzeitig genutzt werden können, ohne an Rechenleistung fürs Spielen zu verlieren.

Das System war passend fürs Weihnachtsgeschäft auch in der Schweiz für November angekündigt. Daraus wird nun nichts, wie Microsoft mitteilt. Die Xbox One soll im November nun in Grossbritannien, Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien, Irland, Österreich, USA, Kanada, Mexiko, Brasilien, Australien und Neuseeland erscheinen. In der Schweiz, Belgien, Dänemark, Finnland, den Niederlanden, Norwegen, Russland und Schweden soll die Konsole so früh wie möglich im Jahr 2014 lanciert werden.

Ein konkreter Grund für diese Verschiebung wird nicht genannt. Als Trost verspricht Microsoft denjenigen Spielern, welche die Xbox One Day One Edition bereits vorbestellt haben ein zusätzliches Spiel zur Konsole, sobald diese lanciert wird.

Wettbewerb