23. April 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
12. Juli 2001
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Der Speicherhersteller Silicon Storage Technology (SST) hat die Größe eines Flash-Speicher-Moduls auf sechs Mal acht Millimeter geschrumpft. Das nach eigenen Angaben derzeit kleinste Modul "36VF160x" schafft eine Kapazität von 16 Mbit und soll dabei extrem energiesparend sein. So liegt der Stromverbrauch laut SST bei 25 Miliampere im Vollbetrieb und bei vier Milliampere im Standby-Modus.

Der Mini-Speicher wurde mit der SuperFlash-Technologie des Unternehmens gefertigt, die zum Ziel hat, die Device-Größen noch weiter zu reduzieren. Als Einsatzgebiete werden vor allem Handys, Bluetooth-Module, GPS- und drahtlose Modem genannt. Auch in Elektronik-Geräte wie Settop-Boxen oder DVD-Playern sollen die Flash-Speicher eingebaut werden. Der Preis beträgt bei einer Abnahmemenge ab 100 fünf Dollar pro Stück. Zu den Kunden von SST zählen u.a. IBM, National Semiconductor, Samsung, Sanyo und Motorola.
Wettbewerb