20. August 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
26. Dezember 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die Verhandlungen zur Übernahme von Lucasfilm hatten bereits am 30. Oktober begonnen. Nun sind sich Robert A. Iger, CEO bei Disney, und George Lucas einig geworden: Nebst Disney-Aktien erhält Lucas eine Barzahlung von über zwei Milliarden US-Dollar.

Disney erhält im Gegenzug ein gut aufgestelltes Filmstudio mit den seit Generationen beliebten Star Wars-Filmen, einer Produktionsstätte für Actionfilme, Animationen, visuelle Effekte und Audiobearbeitung und mit THX einem Arm in die Unterhaltungselektronik.

Kathleen Kennedy, die Co-Direktorin bei Lucasfilm, übernimmt neu die Leitung von Lucasfilm innerhalb von Disney. Geplant sind weitere Filme des Sternenkrieges, unter anderem die schon lange erwartete Episode VI, die für 2015 geplant ist, gefolgt von den Episoden VII und VIII. Bei der Produktion dabei bleibt George Lucas als kreativer Berater. Star Wars-Inhalte sollen nun auch Themen in den Disneyparks in Anaheim, Orlando, Paris und Tokyo werden.