24. Mai 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Autor
Publikationsdatum
24. Juli 2001
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Der US-Medienkonzern Walt Disney wird den Kabel-TV-Anbieter Fox Family Worldwide von News Corp. und Saban Entertainment definitiv übernehmen. Der Kaufpreis betrage drei Mrd. Dollar, außerdem sollen Schulden in der Höhe von 2,3 Mrd. Dollar übernommen werden. Die Transaktion soll in drei bis vier Monaten abgeschlossen sein, sofern die zuständigen Wettbewerbsbehörden grünes Licht erteilen.

Im Zuge der Transaktion übernimmt Disney den Fox Family Channel, der in den USA rund 81 Mio. Kabel- und Satelliten-TV-Abonnementen hat. Der Channel werde in ABC Family umbenannt, hieß es weiter. Disney besitzt mit Disney Channel und ESPN bereits zwei Kabel-Netzwerke. Neben Fox Family Channel werde sich Disney mit 76 Prozent an Fox Kids Europe beteiligen, das unter der Disney-Marke neu gestaltet werden soll. Der Sender hat in Europa mehr als 24 Mio. Kunden. Das US-Programm von Fox Kids, der im Fox-Netz gesendet wird, sei nicht Teil der Transaktion. Eine Ausnahme gelte für die Fernsehübertragungsrechte für die Baseball-Spiele der US Major League. So sollen zweimal wöchentlich Spiele in der regulären Saison sowie acht bis elf Playoff-Spiele der ersten Runde übertragen werden.