26. September 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
14. Juli 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die IFA 2009 zeigt das ganze Neuheitenspektrum der Unterhaltungselektronik.

Einmal mehr ist das Fernsehen im Mittelpunkt. Höhere Energie-Effizienz, bessere Bildqualität vor allem im Bereich der LCD-Fernseher und immer schlankere Bauformen sind einige der Themen.

Alternativtechnologien zu den etablierten Plasma- und LCD-Fernsehbildschirmen werden erst in einigen Jahren eine grössere Marktbedeutung erlangen werden, sind dennoch auf der IFA 2009 bereits zu sehen.

OLED-Bildschirme etwa werden sich in Berlin nicht nur als Labormuster, sondern schon als erste marktreife Seriengeräte präsentieren.

In Richtung Zukunft weist auch das neue Bildschirm-Format mit dem Bildseitenverhältnis 21:9, das den Dimensionen des Cinemascope-Films entspricht.

Die Top-Modelle unter den neuen Fernsehgeräten holen das Internet ins Wohnzimmer. Ob Videoclips von Youtube-Seiten, Diashows vom Online-Fotodienst Picasa, der Wetterbericht, aktuelle News, Sport-Ergebnisse oder Börsenkurse: All diese Angebote gibt es jetzt zum Anklicken in der guten Stube.

Einen Einblick in die weitere Zukunft sollen 3D-Bildschirme geben.

Wettbewerb