26. September 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
30. Dezember 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die Blu-ray Disc Association (BDA) hat die Spezifikation für „Blu-ray 3D" veröffentlicht. Damit sollen 3D-Filme auf der Blu-ray Disc gespeichert werden können. Mit einem entsprechenden Blu-ray 3D Spieler sollen 3D-Filme mit einer Auflösung bis zu 1080p für jedes Auge wiedergegeben werden können. Der Standard ermöglich sowohl die Wiedergabe von 2D-Material in künftigen 3D-Playern wie auch die 2D-Wiedergabe von 3D-Material in konventionellen Blu-ray Spielern.

Die Spezifikation verwendet den sogenannten Multiview Video Coding (MVC) Codec, eine Erweiterung des ITU-T H.264 Advanced Video Coding (AVC) Codec, der von allen aktuellen Blu.ray-Spielern unterstützt wird. Die Spezifikation beschreibt auch zusätzliche grafische Möglichkeiten, mit denen etwa dreidimensionale Untertitel ins 3D-Bild integriert oder 3D-Menus gestaltet werden können.

Wettbewerb