22. September 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
27. Januar 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

 

Fünf Schulteams aus den Kantonen Aargau, Baselland, Bern, Luzern und Zürich reisten gestern für die Verleihung des Panasonic Kid Witness News Award ins Verkehrshaus Luzern. Mit dabei hatten sie selbst gedrehte Videoproduk- tionen mit Titeln wie „Der Wolf – zurück in der Schweiz" oder „Schnee schmilzt".

Den Award entgegennehmen durften schliesslich die Schülerinnen und Schüler der Primarschule des Schulhauses Rütihof in Zürich. Sie überzeugten die Jury mit ihrem Beitrag „Best friends from all over the world" mit „einer wunderbaren Dokumentation, die aufzeigt, wie jeder von uns einen kleinen Beitrag zu einem besseren Zusammenleben leisten kann", wie es in der Laudatio hiess.

Die Gewinner-Produktion der Schule Rütihof ist nun automatisch für die Europäische Ausscheidung in Deutschland qualifiziert. Mit etwas Glück winkt dieser Klasse eine Reise ans Weltfinale in Japan, zu dem traditionsgemäss die Macher der sechs besten Produktionen weltweit eingeladen sind.

Erklärte Ziele von Kid Witness News sind die Förderung von Eigeninitiative, Kreativität und Teamfähigkeit unter Schülerinnen und Schülern sowie die Unterstützung des kulturellen Austauschs zwischen Kindern aus aller Welt. Die Themenvielfalt der Beiträge reicht von Klimaveränderung über Drogenprävention und innovative Recyclingprogramme bis hin zu Gruppenzwang unter Jugendlichen. Allen Videos ist gemein, dass sie die Welt aus der Perspektive der Kinder zeigen.

Unter http://www.youtube.com/thekwnch sind die Videobeiträge der Schulteams zu fin-den.

Wettbewerb