23. April 2017 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
28. Mai 2013
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Harry Vogels erster Prototyp wurde der Legende nach aus Karton und Spielzeugteilen hergestellt, die er von seinen Kindern lieh. Der BEK 100-Lautsprecherhalter war geboren und fand bald seinen Weg in Tausende von Wohnungen. Er wurde 30 Jahre lang produziert.

Danach, in den 1980er Jahren, führte Vogel's seinen ersten TV-Halter ein (1978). Mit der Evolution-Serie entwickelte das Unternehmen ein modulares System für TV- und AV-Geräte (1996), einschliesslich des Cable Inlay System (CIS). Danach war das Unternehmen das erste in der Branche, das einen Wandhalter mit Gasfeder für LCD/-Plasma-Bildschirme auf den Markt brachte (2001). Der nächste Schritt war die 6000-Serie für LCD/Plasma-Bildschirme (2005). Flachbildschirme wurden immer grösser und dünner; Vogel's entwickelte hierzu eine ganz Produktlinie, die THIN-Serie (2010). Und schliesslich brachte das Unternehmen ein komplettes Befestigungssystem für iPad und Tablets auf den Markt (2010).

2002 wurde ein getrennter Unternehmensbereich gegründet, Vogel's Professional, der im selben Jahr seine ersten Deckenhalter speziell für Plasma-Bildschirme vorstellte. Es folgten Deckenhalter für Projektoren (2003). Das Unternehmen schuf ausserdem Wagen und Standfüsse für verschiedene Geschäftsbereiche (2006) sowie Halter für Projektoren (2009). Zu den neuesten Produkten des Unternehmens im professionellen Bereich gehört u. a. die Connect-it-Serie, ein modulares System von Decken- und Wandhaltern für Bildschirme (2010) und für Projektoren (2012). Mit der Einführung von Tablet-Gehäusen stiess Vogel's in ein weiteres neues Segment vor (2012).

Vogel's bezeichnet sich heute als Marktführer bei AV-Haltern in Europa. Seine Produkte werden inzwischen in über 80 Ländern verkauft. 

 

Wettbewerb