24. Mai 2018 | seit 1999
NEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
30. Mai 2008
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Mit der neusten Version von AnyDVD-HD lässt sich nicht nur eine Blu-ray rippen, sondern laut SlySoft-Pressemitteilung auch ungewünschte Werbung und Trailer nebst Benutzungsbeschränkungen entfernen, die etwa das Überspringen von Zwangsinhalten untersagen. Darüber hinaus soll auch die Entfernung von Blu-ray-Regionalcodes durch eine neue automatische Erkennungsroutine verbessert worden sein. Im Ausland legal gekaufte Blu-ray-Filme lassen sich demnach mit weniger Problemen am Windows-PC abspielen.

SlySoft-Chef Giancarlo Bettini kommentierte die bessere Blu-ray-Unterstützung durch AnyDVD HD mit dem üblichen Spott für die Filmindustrie: "Es ist immer wieder das Gleiche. Man kann sich nur über die Mittel und die Aggressivität wundern, mit denen die Filmindustrie seit Jahren die ehrlichen Käufer ihrer Filmmedien durch verschiedene Kopierschutzmethoden und Restriktionen schikaniert und quält. Doch damit nicht genug. [...] wird auf Play gedrückt, dann werden die Zuschauer vor dem Start des Filmgenusses gezwungen, diverse FBI-'Warnungen' und Werbetrailer zu sehen. Bei SlySoft werden wir weiterhin alles tun, um die Zuschauer vor solchem Unsinn zu schützen."