26. Mai 2018 | seit 1999
MUSIKREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
3. September 2000
Drucken
Teilen mit Twitter
Diese RCA-Aufnahme stammt ganz aus den Anfängen des Stereozeitalters und überrascht dennoch mit guter räumlicher Abbildung sowie hohem Dynamikumfang.

Letzteres ist sicher auch ein Verdienst der typisch Reinerschen Inszenierungsweise. Der einzige Punkt, wo man diese Aufnahme vielleicht als „historisch“ apostrofieren könnte, sind die etwas dünn und strähnig klingenden Streicher. Superb hingegen kommt der Flügel rüber, und insgesamt kann man sagen, dass sich die Anschaffung dieser Aufnahme hauptsächlich wegen des meisterhaften Spiels Rubinsteins lohnt, welches man, auf den zahllos auch in Europa herumschwirrenden Aufnahmen aus den 60er und 70er Jahren, kaum je in dieser exemplarischen Klarheit zu Gehör bekommen hat.
STECKBRIEF
Albumtitel:
Klavierkonzert Nr.1
Komponist:
Brahms
Label:
Classic Records
Bestellnummer:
LSC1831
Tonformat:
Reissue
Medium:
Vinyl
Musikwertung:
10
Klangwertung:
8