26. März 2017 | seit 1999
MAGAZIN
Die bunte Welt der Audio-Wiedergabe bei Sony umfasst den Player NW-A25HN sowie die In-Ear-Hörer MDR-EX750 und die Kopfhörer MDR-100. Die Walkmen sind mit 16 GB (alle fünf Farben: NW-A25HN) und 64 GB (nur in Schwarz: NW-A27HN) und microSD-Erweiterung erhältlich.
Die bunte Welt der Audio-Wiedergabe bei Sony umfasst den Player NW-A25HN sowie die In-Ear-Hörer MDR-EX750 und die Kopfhörer MDR-100. Die Walkmen sind mit 16 GB (alle fünf Farben: NW-A25HN) und 64 GB (nur in Schwarz: NW-A27HN) und microSD-Erweiterung erhältlich.
Nicht ganz so bunt, dafür gediegen präsentiert sich das Top-Modell der neuen Walkmen, der NW-ZX100. Er gibt Hi-Res-Audio wieder, motzt aber auch MP3-Quellen durch Ergänzungen im Klangspektrum so auf, dass sie nahezu Hi-Res Qualität erreichen sollen.
Nicht ganz so bunt, dafür gediegen präsentiert sich das Top-Modell der neuen Walkmen, der NW-ZX100. Er gibt Hi-Res-Audio wieder, motzt aber auch MP3-Quellen durch Ergänzungen im Klangspektrum so auf, dass sie nahezu Hi-Res Qualität erreichen sollen.
Erhältlich in den satten Farbtönen Blau, Rot, Schwarz, Gelb und Pink, bieten die h.ear-Hörer einen 9 mm-Treiber, der bis 40 kHz wiedergibt, also Musik hochaufgelöst spielt.
Erhältlich in den satten Farbtönen Blau, Rot, Schwarz, Gelb und Pink, bieten die h.ear-Hörer einen 9 mm-Treiber, der bis 40 kHz wiedergibt, also Musik hochaufgelöst spielt.
Die kompakten Ohrhörer sind mit akkubetriebenen Geräuschsensoren und „AI Noise Cancelling“ Technologien ausgestattet, die unerwünschte Geräusche bis zu 16 Stunden lang herausfiltern.
Die kompakten Ohrhörer sind mit akkubetriebenen Geräuschsensoren und „AI Noise Cancelling“ Technologien ausgestattet, die unerwünschte Geräusche bis zu 16 Stunden lang herausfiltern.
„Single-Shape-Design“ nennt Sony die Bauweise der Kopfhörer mit wenig sichtbarem Übergang zwischen Kopfbügel und Gehäuse  Für den Transport lässt sich das Kabel abnehmen und der Kopfhörer zusammenklappen.
„Single-Shape-Design“ nennt Sony die Bauweise der Kopfhörer mit wenig sichtbarem Übergang zwischen Kopfbügel und Gehäuse Für den Transport lässt sich das Kabel abnehmen und der Kopfhörer zusammenklappen.
Ein modisches Team: Player und Kopfhörer mit schlichtem Design, das im Kontrast zu den leuchtenden Farben steht. Hi-Res Audio als Element des Lebensstils.
Ein modisches Team: Player und Kopfhörer mit schlichtem Design, das im Kontrast zu den leuchtenden Farben steht. Hi-Res Audio als Element des Lebensstils.
Das Xperia Z5 Premium ist das erste 4K-Smartphone. Es hat ein 5,5 Zoll Display. Um es jetzt schon verwenden zu können, da noch kaum 4K-Quellen vorhanden sind, kann das Smartphone Inhalte z.B. ab YouTube auch hochskalieren.
Das Xperia Z5 Premium ist das erste 4K-Smartphone. Es hat ein 5,5 Zoll Display. Um es jetzt schon verwenden zu können, da noch kaum 4K-Quellen vorhanden sind, kann das Smartphone Inhalte z.B. ab YouTube auch hochskalieren.
Der Bravia 65X8505C gehört zur breiten TV-Palette von Sony, die in der Lage ist, HDR wiederzugeben, also Bilder mit hohem Kontrastumfang. Das Update soll noch dieses Jahr verfügbar sein.
Der Bravia 65X8505C gehört zur breiten TV-Palette von Sony, die in der Lage ist, HDR wiederzugeben, also Bilder mit hohem Kontrastumfang. Das Update soll noch dieses Jahr verfügbar sein.
ARTIKEL
Publikationsdatum
4. September 2015
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
MEDIEN

Fotostrecke

Mobil und bunt

Bunt geht es bei Sony an der diesjährigen IFA zu. Gemeint sind damit nicht nur die Bilder der neuesten Bravia-Fernseher, die mit dem X91C 75 Zoll grosse 4K-Bilder in die Stube bringen, sondern auch die Gehäuse der neuesten mobilen Audioprodukte, die Sony vorstellt. Es sind dies die Audioplayer NW-A25HN und NW-A27HN, die In-Ear-Hörer MDR-EX750 und die ohrumschliessenden Kopfhörer MDR-100NW, die es jeweils in fünf knalligen Farben gibt. Brillant nennt es Sony, und so soll auch der Sound sein. Technisch ist damit gemeint, dass sie hochauflösendes Audio (Hi-Res Audio) wiedergeben können. Die neue Serie der Hörer hat den Namen "h.ear" bekommen.

Bunt und mobil ist auch das neueste Smartphone, das Sony an der IFA vorgestellt hat, das Xperia Z5. In der Version "Premium" kann es Bilder in 4K wiedergeben. Nicht in UHD aufgelöste Bilder werden hochgerechnet. Überzeugend ist die ganze Serie - zu ihr gehören noch das Xperia Z5 und das Xperia Z5 Compact - aufnahmeseitig: Der 1/2,3 Zoll-Sensor bietet nicht weniger als 23 Megapixel, das Objektiv hat eine Lichtstärke von F2.0 und einen schnellen Autofokus. Videos sollen dank des weiter entwickelten Steady-Shot selbst bei Velofahrten ruckelfrei möglich sein.

Wettbewerb