23. August 2017 | seit 1999
MAGAZIN
Seite 1 / 3
ARTIKEL
Publikationsdatum
18. Dezember 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
MEDIEN

Unterwegs ist es praktisch, Musik ab Smartphone oder MP3-Player per Kopf- oder Ohrhörer zu geniessen. Doch manchmal möchte man den Kopf frei haben oder andere an der Musik teilhaben lassen – zu Hause etwa oder an einer Party. Hierzu bieten sich Dockingstationen und kabellose Lautsprecher an. Beide erlauben es, mit geringem Aufwand die Musik, die man mit sich herumträgt, auch räumlich hörbar zu machen, enthalten sie doch in einem kompakten Gehäuse einen Verstärker und einen (oder mehrere) Lautsprecher. Die Musik wird kabellos übertragen oder indem das Musikgerät angedockt wird.

Dockingstation

Ursprünglich für portable Geräte von Apple entwickelt, gibt es sie mittlerweile auch für Produkte anderer Hersteller. Bei Stationen, die das Andocken ausschliesslich für Apple-Geräte zulassen, ist die Musikwiedergabe ab Geräten anderer Hersteller durch eine Kabelverbindung und häufig auch kabellos via Bluetooth oder – falls das Gerät netzwerkfähig ist – per Streaming möglich. Da eine Steuerung über eine App nicht möglich ist, wenn der Player angedockt ist, wird eine zusätzliche Fernbedienung mitgeliefert.

Auffälligstes Merkmal der Dockingstationen ist ihr Design. „Klassische“ Formen im Sinne einer traditionellen Stereoanlage gibt es kaum. Angesagt sind extravagante Designs, die etwa an ein Luftschiff oder einen Kokon erinnern. Die Geräte wollen nicht nur durch ihre technischen und akustischen Möglichkeiten überzeugen, sondern auch einen Stil ausstrahlen.

Nebst den eigentlichen Dockingstationen, bei denen in einem Gerät Dock, Verstärker und Lautsprecher integriert sind, gibt auch komplette HiFi-Systeme und Heimkinoanlagen, die über eine Docking-Funktion für Apple-Geräte verfügen.

Kabellose Lautsprecher

Dockingstationen integrieren den mobilen Musikplayer in ein Stereosystem, das oft weitere Funktionen anbietet, wie etwa Wiedergabe ab USB-Stick oder Internetradio. Es gibt auch komplette Stereoanlagen, die über eine Dockingstation verfügen. Im Gegensatz dazu sind die kabellosen Lautsprecher einfach gehaltene Erweiterungen des mobilen Players für die Wiedergabe ab Lautsprecher statt Kopfhörer.

Mit Lautsprecher ist hier stets ein aktiver Lautsprecher gemeint, denn der notwendige Verstärker ist integriert. Die Musikübertragung erfolgt per AirPlay von Apple für die Wiedergabe ab iPad, iPhone oder iPod touch oder via Bluetooth beziehungsweise Wi-Fi. Die Steuerung erfolgt über eine App für Smartphone oder Tablet. Die Produktepallette reicht vom kompakten, buchgrossen Lautsprecher, der überall hin mitgenommen werden kann bis zum Stereo-Lautsprecherpaar für die raumfüllende Musikwiedergabe zu Hause.

Übersicht zu diesem Artikel
Seite 1:
Seite 2:
Seite 3: