21. Oktober 2017 | seit 1999
MAGAZIN
ARTIKEL
Publikationsdatum
30. März 2014
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
MEDIEN

Am 12. April ist wieder Zeit fürs Klangschloss. Audioliebhaber pilgern auch diesen Frühling wieder ins lauschige Greifensee in der Nähe von Zürich. Hier finden sowohl Modernisten, welche nach optimalen Lösungen für Einsen und Nullen suchen, innovative Lösungen, als auch Nostalgiker, die dem schwarzen Gold verfallen sind.

Das Klangschloss hat sich als Treffpunkt für HiFi abseits vom Mainstream etabliert. So sind auch dieses Jahr aktive Lautsprecher zu hören, etwa von Grimm, oder Backes & Müller. Die innovative Schweizer Firma Illusonic zeigt zusammen mit Klangwerk Trinaural-/ Surround-Wiedergabe, auch basierend auf Stereomaterial. Kopfhörerfans finden aktuelle elektrostatische Lösungen von Stax und den neu aufgelegten Float. Analog-Freunde werden sich über Swissonor und Thorens freuen.

Tonmeister Jürg Jecklin referiert am Sonntag über die Geschichte der Musikaufnahme (“Von Edison bis Surround”). Christof Faller von Illusonic zeigt “räumlichere Musikwiedergabe als Stereo” und Thomas Flammer von voice70 seziert die Unterschiede von digitaler und analoger Wiedergabe.  Die Bar von Wein&Co wird wie immer gut gefüllt sein, und am Samstag abend treffen sich diejenigen, die weiter fachsimpeln möchten, im Gasthof zur Krone um die Ecke.   

Ausstellung:

Samstag 12. April: 10.00 bis 19.00 Uhr
Sonntag  13. April: 10.00 bis 17.00 Uhr

Eintritt (inkl. Getränkebon) 10 CHF

Infos:
www.klangschloss.ch

In Concert Audio, Raum 4. Die Digital-Aktivlautsprecher Grimm LS1 bilden zurzeit das innovativste Referenzsystem für direkte digitale und analoge Ansteuerung. Es besticht durch ein unglaublich natürliches und emotional ergreifendes Musikerlebnis. Es unterstützt alle Digital-Formate inkl. DSD und DXD.
In Concert Audio, Raum 4. Die Digital-Aktivlautsprecher Grimm LS1 bilden zurzeit das innovativste Referenzsystem für direkte digitale und analoge Ansteuerung. Es besticht durch ein unglaublich natürliches und emotional ergreifendes Musikerlebnis. Es unterstützt alle Digital-Formate inkl. DSD und DXD.
Avantgarde High-End AG, Raum 5. Auch mit minimalen Abmessungen überzeugt der weiterentwickelte, hochauflösende Standlautsprecher Studietta S3 durch einen vollen Klangkörper und überzeugenden Bass. Die leicht in moderne Wohnumgebungen integrierbare Studietta S3 gibt den neutralen lebendigen und räumlichen Klang der AVantGarde Endstufe A1 1000 Highend eloquent und mit allen Emotionen wieder.
Avantgarde High-End AG, Raum 5. Auch mit minimalen Abmessungen überzeugt der weiterentwickelte, hochauflösende Standlautsprecher Studietta S3 durch einen vollen Klangkörper und überzeugenden Bass. Die leicht in moderne Wohnumgebungen integrierbare Studietta S3 gibt den neutralen lebendigen und räumlichen Klang der AVantGarde Endstufe A1 1000 Highend eloquent und mit allen Emotionen wieder.
Weiss mit PSI-Audio, Raum 6. Unseren MAN301 Netzwerkplayer werden wir über PSI Audio Aktiv-Lautsprecher spielen lassen. Erleben Sie dabei ein neuartiges Verfahren, welches den Konzertsaal in beeindruckendem Realismus zu übertragen vermag!
Weiss mit PSI-Audio, Raum 6. Unseren MAN301 Netzwerkplayer werden wir über PSI Audio Aktiv-Lautsprecher spielen lassen. Erleben Sie dabei ein neuartiges Verfahren, welches den Konzertsaal in beeindruckendem Realismus zu übertragen vermag!
Weiss mit FloatQA – Raum 6b. Der elektrostatische Kopfhörer FloatQA ist in Funktionsweise, Form und Klang einzigartig. Neu ist das Speiseteil auch mit integriertem Verstärker, sowie der Transdyn-Schaltung verfügbar, welche ein konzertanteres Hören zuhause ermöglicht.
Weiss mit FloatQA – Raum 6b. Der elektrostatische Kopfhörer FloatQA ist in Funktionsweise, Form und Klang einzigartig. Neu ist das Speiseteil auch mit integriertem Verstärker, sowie der Transdyn-Schaltung verfügbar, welche ein konzertanteres Hören zuhause ermöglicht.
Audiophil Dreams – Raum 7. Musiker und Dipl. Ing. Thierry Mayer beweist mit einem Audio-System, das gerade mal 7'000 CHF kostet, wie man speziell dank seinem Zubehörprogramm Optimize Audio, klanglich deutlich mehr aus seiner Musikanlage herausholen kann.
Audiophil Dreams – Raum 7. Musiker und Dipl. Ing. Thierry Mayer beweist mit einem Audio-System, das gerade mal 7'000 CHF kostet, wie man speziell dank seinem Zubehörprogramm Optimize Audio, klanglich deutlich mehr aus seiner Musikanlage herausholen kann.
Schopper AG – Raum 8. Jürg Schopper in seiner „geschützten“ Werkstatt. Analoger Ton auf höchstem Niveau. Die Testsieger aus den weltweit wichtigsten Hifi-Magazinen live erleben. Vinyl Kostbarkeiten präsentiert durch Jürg SCHOPPER,  auf Thorens Vintage-Laufwerken in Kombination mit Swissonor Referenz-Anlagen. Lassen Sie sich von den vielen Neuheiten überraschen!
Schopper AG – Raum 8. Jürg Schopper in seiner „geschützten“ Werkstatt. Analoger Ton auf höchstem Niveau. Die Testsieger aus den weltweit wichtigsten Hifi-Magazinen live erleben. Vinyl Kostbarkeiten präsentiert durch Jürg SCHOPPER,  auf Thorens Vintage-Laufwerken in Kombination mit Swissonor Referenz-Anlagen. Lassen Sie sich von den vielen Neuheiten überraschen!
Illusonic – Raum 9a. Illusonic befasst sich seit Jahren intensiv mit 3D-Audio. Dieses Know-How wird in neuartigen Immersive Audio Prozessoren umgesetzt. Die Geräte extrahieren aus einem Stereo- oder Surround-Signal die Räumlichkeitsanteile und verteilen diese subtil über ein Setup von minimal 3 bis hin zu 16 Lautsprechern, um die Räumlichkeit zu steigern und die Hörzone zu erweitern.
Illusonic – Raum 9a. Illusonic befasst sich seit Jahren intensiv mit 3D-Audio. Dieses Know-How wird in neuartigen Immersive Audio Prozessoren umgesetzt. Die Geräte extrahieren aus einem Stereo- oder Surround-Signal die Räumlichkeitsanteile und verteilen diese subtil über ein Setup von minimal 3 bis hin zu 16 Lautsprechern, um die Räumlichkeit zu steigern und die Hörzone zu erweitern.
Klangwerk – Raum 9a. Die Lautsprecher von Klangwerk bieten sich durch ihre diskrete Integrierbarkeit optimal zum Multikanal-Setup von Illusonic an. Das aktive System aus den Hauptlautsprechern ELLA und dem Subwoofer-Möbel BASE wird ergänzt durch die Wandlautsprecher MURO.
Klangwerk – Raum 9a. Die Lautsprecher von Klangwerk bieten sich durch ihre diskrete Integrierbarkeit optimal zum Multikanal-Setup von Illusonic an. Das aktive System aus den Hauptlautsprechern ELLA und dem Subwoofer-Möbel BASE wird ergänzt durch die Wandlautsprecher MURO.
Backes & Müller Service Center Süd – Raum 9b. Wer Aktiv-Lautsprecher sucht, kommt an den Spezialisten aus dem Saarland nicht vorbei. Seit Mitte der 70er Jahre fertigt man konsequent aktive Lautsprecher, weil man keine Alternative sieht, um das System
Backes & Müller Service Center Süd – Raum 9b. Wer Aktiv-Lautsprecher sucht, kommt an den Spezialisten aus dem Saarland nicht vorbei. Seit Mitte der 70er Jahre fertigt man konsequent aktive Lautsprecher, weil man keine Alternative sieht, um das System "Lautsprecher" zu perfektionieren. Im Schloss werden aus der Line-Serie das Modell BM35 vorgestellt.
Hifi-Studio Wil – Raum 10. Andreas Müssig vom HIFISTUDIO in Wil sorgt auf High-End-Ausstellungen im In- und Ausland regelmässig für aussergewöhnliche Klangerlebnisse - neuerdings auch mit seiner Eigenmarke AM.
Hifi-Studio Wil – Raum 10. Andreas Müssig vom HIFISTUDIO in Wil sorgt auf High-End-Ausstellungen im In- und Ausland regelmässig für aussergewöhnliche Klangerlebnisse - neuerdings auch mit seiner Eigenmarke AM.
Voice 70 - Raum 11. Voice70 zeigt vier spannende Streaming-Anlagen in verschiedenen Preislagen, Lautsprecher von B&W, Piega und Sonus Faber, Elektronik von Naim, Devialet und Primare. Mit dem neu ins Leben gerufenen Audio Competence Center möchte voice70 Kunden nicht nur bzgl. Komponenten, sondern auch bzgl. Raumakustik beraten. Dieser wird heute ein viel zu geringer Wert zugestanden.
Voice 70 - Raum 11. Voice70 zeigt vier spannende Streaming-Anlagen in verschiedenen Preislagen, Lautsprecher von B&W, Piega und Sonus Faber, Elektronik von Naim, Devialet und Primare. Mit dem neu ins Leben gerufenen Audio Competence Center möchte voice70 Kunden nicht nur bzgl. Komponenten, sondern auch bzgl. Raumakustik beraten. Dieser wird heute ein viel zu geringer Wert zugestanden.
Pawel Acoustics – Foyer 3. OG. Die elektrostatischen
Pawel Acoustics – Foyer 3. OG. Die elektrostatischen "Earspeakers" von STAX aus Japan gelten seit Jahrzehnten weltweit als Referenzen im Kopfhörerbau und werden von Profis und Privaten hochgeschätzt. Längere Zeit waren sie in der Schweiz leider kaum erhältlich, doch jetzt kümmert sich der frühere langjährige STAX-Spezialist Pawel-Acoustics wieder um die Preziosen.
Wavecontrol, Lautsprecherselbstbau – Raum 3. Daniel Müller von Wavecontrol will zum Selbstbau von Lautsprechern motivieren. Es sind Einsteiger- bis extravagante Lösungen zu sehen und . Wavecontrol vertreibt dazu speziell die Produkte von Intertechnik.
Wavecontrol, Lautsprecherselbstbau – Raum 3. Daniel Müller von Wavecontrol will zum Selbstbau von Lautsprechern motivieren. Es sind Einsteiger- bis extravagante Lösungen zu sehen und . Wavecontrol vertreibt dazu speziell die Produkte von Intertechnik.
AAA Schallplattenmarkt – Raum 3. Bei der Analog Audio Association gibt es wie immer einen kleinen Plattenmarkt mit schwarzem Gold.
AAA Schallplattenmarkt – Raum 3. Bei der Analog Audio Association gibt es wie immer einen kleinen Plattenmarkt mit schwarzem Gold.
CD Studio AG, Raum 3. Inspired by Music - lautet das Motto des Familienbetriebes im Herzen von Zürich. Seit vielen Jahren wird ein breites Repertoire an Pop, Rock und Jazz angeboten. Das CD-Studio arbeitet aber auch eng mit der lokalen Musikszene zusammen. Ausgestellt werden Trouvaillen, darunter limitierte Vinyl- und CD-Boxen, SACDs, musikalische Entdeckungen aus Zürich und exklusive Fotografien von Jazz- und Rock-Ikonen der Sechziger Jahre.
CD Studio AG, Raum 3. Inspired by Music - lautet das Motto des Familienbetriebes im Herzen von Zürich. Seit vielen Jahren wird ein breites Repertoire an Pop, Rock und Jazz angeboten. Das CD-Studio arbeitet aber auch eng mit der lokalen Musikszene zusammen. Ausgestellt werden Trouvaillen, darunter limitierte Vinyl- und CD-Boxen, SACDs, musikalische Entdeckungen aus Zürich und exklusive Fotografien von Jazz- und Rock-Ikonen der Sechziger Jahre.
Inspiriert vom Design der 60er Jahre ist der R7 das neue Flaggschiff von Ruark Audio. Mit atemberaubender Optik und exzellenter Klangqualität ist es eine moderne Neuinterpretation des klassischen Radiogramms, in dem der Geist der 60er Jahre wieder auflebt. Ausgestattet ist es aber mit der neusten Technologie wie Streaming, Internet / DAB+ Radio und Bluetooth mit Apt-X ist der R7 ein revolutionäres neues Music Center, das die Leidenschaft für Musik und Design neu entfacht.
Inspiriert vom Design der 60er Jahre ist der R7 das neue Flaggschiff von Ruark Audio. Mit atemberaubender Optik und exzellenter Klangqualität ist es eine moderne Neuinterpretation des klassischen Radiogramms, in dem der Geist der 60er Jahre wieder auflebt. Ausgestattet ist es aber mit der neusten Technologie wie Streaming, Internet / DAB+ Radio und Bluetooth mit Apt-X ist der R7 ein revolutionäres neues Music Center, das die Leidenschaft für Musik und Design neu entfacht.
Wettbewerb