20. August 2017 | seit 1999
MAGAZIN
ARTIKEL
Publikationsdatum
27. November 2006
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
MEDIEN
Unter der Leitung von Markus Thoman gab das High-End-Orchester des Klangschlosses Greifensee ein beeindruckendes, dreitägiges Konzert der Sinnesfreuden.

Wenngleich die Besucher nicht gerade in Scharen kamen - Markus Thoman spricht von rund 300 Besuchern, die schliesslich die Zinnen stürmten - waren die Aussteller mit der sogenannten "Qualität" der Besucher glücklich.

Denn bei diesen handelte es sich weder um Prospektjäger noch High-End-Schnorrer, sondern um Menschen, die an echter Klangkultur interessiert waren.

High-End im Schloss

Zu sehen und zu hören waren echte Klang-Juwelen des High-End-Bereichs.

Optimal aufeinander abgestimmte Komplettanlagen präsentierten Marken wie T+A, Burmester, Quad, Lindemann, um nur einige zu nennen.

Back to the roots: Analoge Plattenspieler von Clearaudio, Rega, Acoustic Solid und Transrotor fanden wiederum grosse Beachtung wie auch die offenbar immer noch aktuellen elektrostatischen Lautsprecher von Final und Quad.

Schweizer Produkte waren ebenfalls präsent, wie die Säulenlautsprecher von Wavecontrol und die unkonventionellen und erstklassig gestylten Schallwandler von Klangwerk.

Unkonventionelle Klänge

Ines Kargel und Fabian Neuhaus von sonic atelier realisierten mit der König Artus Klangtafel eine theatrale Raum-Klang-Installation.
Was im Klangschloss neben hochqualitativen Musikanlagen geboten wurde, konnte echt begeistern.

Die König Artus Klangtafel, eine theatrale Raum- Klang-Installation von sonic atelier, verwandelte den Schlosskeller während der ganzen Ausstellung in einen archaischen Klangraum.

Der Schall wird hier von den Biegewellen zahlreicher elektronisch bespielter Metallplatten erzeugt. (www.sonicatelier.net)

Und zuweilen glaubten sensible Hörer - vor allem zu nächtlichen Stunden - auch das leise und sehr obertonreiche Rasseln der Ketten des Schlossgespenstes zu hören...

Völlig unplugged, also ohne jegliche Unterstützung aus dem Stromnetz, bereicherten Conrad Steinmann (Renaissance-Blockflöten, Aulos) , und Mahmoud Turkmani (Oud und Gitarre), anlässlich zweier Konzerte die König Artus Klangtafel mit freien Improvisationen.

Ein Fest der Sinne

Keineswegs nur Begleitmusik, sondern ein wichtiger Bestandteil dieses Events waren Designprodukte und Food.

Die Firmen Feurer Design-Möbel (Uster) und Interni Raumgestaltung (Wetzikon) zeigten ihre phantasievoll designten Produkte.

Spezialisten von Young&Tasty verwöhnten die Besucher mit exotischen und teilweise feurigen Leckereien. (www.youngandtasty.ch)

Raumakustik und Surround Sound

Mehrkanalaufnahmen in High Definition demonstrierte Hans Jürg Baum von avguide.ch mit einer auf Manger Schallwandlern basierenden Anlage von Klangwerk
Dirk Noy hielt einen sehr gut besuchten und hochinteressanten Vortrag über High Fidelity und Raumakustik. Zwei Dinge also, die unbedingt zusammen passen müssen.

Die Mehrkanal-Demo, eigentlich ein Abgesang auf die klanglich hervorragenden mehrkanaligen Tonträger DVD-Audio und SACD, musste gleich zweimal hintereinander durchgeführt werden.

Der Autor dieses Berichtes, Hans Jürg Baum, zeigte aus seiner grossen Sammlung an mehrkanaligen Tonträgern die besten Aufnahmen mit Musik aus der venetianischen Mehrchörigkeit über Quadroaufnahmen aus den 70er Jahren wie "Dark Side of the Moon" bis zur ultimativsten Orgelaufnahme aller Zeiten mit einer Klangorgie aus der Basilika von Saarbrücken mit nicht weniger als vier (!) im riesigen Dom verteilten Orgeln.

Eine von Klangwerk zusammengestellte 5.0-Anlage auf der Basis von Manger Schallwandlern liessen diese mehrkanaligen Meisterwerke eindrucksvoll erklingen.

Nicht das letzte Klangschloss

Ebenfalls einig waren sich Besucher und Aussteller, dass die Idee Klangschloss weitergeführt werden muss.

Laut Markus Thomann werden Datum und Ort des nächsten Klangschlosses noch evaluiert. Das nächste Klangschloss kommt bestimmt!
Schlanker Typ mit schlanken Swiss Made-Boxen: Daniel Müller von Wave Control (www.wavecontrol.ch)
Schlanker Typ mit schlanken Swiss Made-Boxen: Daniel Müller von Wave Control (www.wavecontrol.ch)
Vom Klang- zum Traumschloss: Schloss Greifensee romantisch...
Vom Klang- zum Traumschloss: Schloss Greifensee romantisch...
Remo Habermacher von Egli,Fischer&Co. AG mit dem Fischer&Fischer SN 60 Lautsprecher. Besonderheit: Das Gehäuse besteht aus akustisch völlig totem Naturschiefer. Produziert werden die Boxen in Schmallenberg?Bad Fredeburg im Sauerland. Der Schiefer stammt aus den Steinbrüchen im Ort.(www.efco.ch/Ue)
Remo Habermacher von Egli,Fischer&Co. AG mit dem Fischer&Fischer SN 60 Lautsprecher. Besonderheit: Das Gehäuse besteht aus akustisch völlig totem Naturschiefer. Produziert werden die Boxen in Schmallenberg?Bad Fredeburg im Sauerland. Der Schiefer stammt aus den Steinbrüchen im Ort.(www.efco.ch/Ue)
Die Röhre lebt: Röhrenvorverstärker P10, CD-SACD-Spieler D 10, Criterion Lautsprecher mit elektrostatischem Hochtöner - von Röhren angesteuert selbstverständlich - und Plattenspieler G 10 ergeben eine wahre Ohren- und Augenweide... (www.telanor.ch)
Die Röhre lebt: Röhrenvorverstärker P10, CD-SACD-Spieler D 10, Criterion Lautsprecher mit elektrostatischem Hochtöner - von Röhren angesteuert selbstverständlich - und Plattenspieler G 10 ergeben eine wahre Ohren- und Augenweide... (www.telanor.ch)
Elisabeth Junker und Matthias Künzle präsentieren High-End von Lindemann. Diese im Jahre 1992 gegründete Marke aus  D-82205 Gilching, ist brandneu im Vertrieb von Audiotools. (www.audiotools.ch)
Elisabeth Junker und Matthias Künzle präsentieren High-End von Lindemann. Diese im Jahre 1992 gegründete Marke aus D-82205 Gilching, ist brandneu im Vertrieb von Audiotools. (www.audiotools.ch)
Top Sound in Top-Athmosphäre: HGP Lautsprecher Adora mit Moon Vollverstärker und CD-Player, sowie Plattenspieler von Acoustic Solid (www.musikundform.ch)
Top Sound in Top-Athmosphäre: HGP Lautsprecher Adora mit Moon Vollverstärker und CD-Player, sowie Plattenspieler von Acoustic Solid (www.musikundform.ch)
Thierry Mayer präsentiert Spitzenlautsprecher von Focal-JMlab mit Elektronik von Electrocompaniet und Pathos-Röhren-Amps. (www.sistrade.ch)
Thierry Mayer präsentiert Spitzenlautsprecher von Focal-JMlab mit Elektronik von Electrocompaniet und Pathos-Röhren-Amps. (www.sistrade.ch)
Der legendäre
Der legendäre "Heizstrahler" vor Heizstrahler: Immer noch einer der absolut besten Lautsprecher dieser Welt ist der Quad-ESL-Voll-Elektrostat. Nun made in Germany und mit neuen Membranen bestückt, ist er gegen Überlast geschützt. So ist ein problemloser Betrieb garantiert.(www.klangwerk.ch)