28. Mai 2017 | seit 1999
MAGAZIN
ARTIKEL
Publikationsdatum
26. April 2015
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
MEDIEN

Video

Ungebunden

Drahtlose Kopfhörer sind in, denn sie versprechen beim Musikhören mehr Bewegungsfreiheit, und sie kommen ohne Kabelsalat aus. Die bevorzugte Anwendung ist die mobile Unterhaltung mit dem Smartgerät, das die Musik über Bluetooth an den Hörer weitergibt. Hier hat Sennheiser seine beiden Top-Reihen der letzten Jahr, nämlich den Momentum (siehe avguide.ch-Test „Stylisch unterwegs“ ) und den Urbanite (siehe avguide.ch-Test „Sound für Millenials“), aktualisiert und Bluetooth-tauglich gemacht. Den Urbanite XL sowie den Momentum On-Ear und Around-Ear gibt es neu als drahtlose Variante.

Traditionell bei Sennheiser ist die Funkserie der RS-Kopfhörer (siehe avguide.ch-Test "Funk für Fortgeschrittene" ). Dabei erlaubt die Basistation die Übertragung desselben Signals mittels Funk an mehrere Kopfhörer. Das erlaubt es beispielsweise mehreren Personen, gleichzeitig per Kopfhörer fernzusehen. Beim aktuellsten Modell, dem RS195, kann der Klang den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Sennheiser denkt dabei vor allem an die Kompensation von Einschränkungen im Hören, die sich mit dem Alter ergeben können. Um diesen Einsatz zu optimieren, hat das Unternehmen mit dem Fraunhofer Institut für Digitale Medientechnologie IDMT zusammengearbeitet.

An der CE-Expo hat Sennheiser die neuen Modelle vorgestellt. Zu Besuch am Messestand war auch DJ Bobo, der Endorser von Sennheiser ist.