19. Oktober 2017 | seit 1999
MAGAZIN
ARTIKEL
Publikationsdatum
11. Juni 2010
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
MEDIEN

Bose hat an einer Medienpräsentation ihre neuesten Lifestyle-Systeme vorgestellt. Sie integrieren externe Geräte ins Heimkino und versprechen einfache Installation und einfache Bedienung.

Das erste Lifestyle-System von Bose wurde vor 20 Jahren eingeführt. Es integrierte alle Komponenten fürs Heimkino in ein System mit elegantem Steuergerät, kleinen aber leistungsfähigen Boxen und einem Subwoofer. Für die optimale Anpassung des Klanges an die Wohnraumverhältnisse sorgte das Einmessverfahren Adaptiq.

Öffnung gegen aussen

Nicht nur das iPhone, auch Blu-ray und kommende Geräte lassen sich an den neuen Lifestyle-Systemen anschliessen (Bild: Bose)

Die Lifestyle-Systeme waren und sind bei Bose ein grosser Erfolg. Seit ihrem ersten Erscheinen hat sich die Unterhaltungselektronik jedoch gewandelt. Blu-ray, iPod/iPhone und weitere Geräte sind als Zuspieler dazugekommen. Der Wandel geht weiter, und heute ist nicht klar, welche Geräte morgen aktuell sein werden.

Hier setzen die neuen Lifestyle-Systeme von Bose - die V-Class und die T-Class - an. Sie verfügen über keine Zuspieler mehr (ausser einem Tuner in der V-Class), sondern erlauben den vielfältigen Anschluss externer Geräte. Das tönt nach einer abgespeckten Variante der bisherigen Lifestyle-Systeme. Doch Bose wäre nicht Bose, würden dahinter nicht weiter gehende, anwendungsorientierte Überlegungen stecken.

Marktuntersuchungen haben gezeigt, dass in den letzten Jahren die Lücke zwischen gekauften Flachbildschirmen und Surround-Anlagen immer grösser wurde. Bose schreibt das nicht nur dem Boom der neuen TVs zu, sondern auch dem Umstand, dass aktuelle Surroundanlagen für die meisten Kundinnen und Kunden zu kompliziert sind - nicht nur in der Installation mit den verschiedenen Kabeln, sondern auch in der Bedienung mit mehreren Fernbedienungen. Diese beiden Knackpunkte sollen die neuen Lifestyle-Systeme lösen. Boses Zauberwort dafür heisst „Unify". Diese Technologie soll einfache Installation und Bedienung mit nur einer Fernbedienung ermöglichen. Hand in Hand mit der Fernbedienung arbeiten die Onscreen-Anzeigen.

Unterstützung bei der Installation

Wer hat nicht schon davon geträumt: eine Fernbedienung für das ganze Heimkino? (Bild: Bose)

Mit der Unify-Technologie werden auf dem TV-Bildschirm leicht verständliche Hinweise angezeigt, die den Benutzer Schritt für Schritt anleiten. In einer unkomplizierten Sprache ohne Fachbegriffe führt das System den Anwender zur richtigen Anschlussbuchse für seine Zuspielgeräte - wie einen Blu-ray Player oder eine Spielekonsole. Das System empfiehlt die passenden Anschlusskabel, erkennt dank seiner intelligenten Eingänge, ob der Anschluss korrekt vorgenommen wurde oder nicht, und zeigt mit einer Bestätigungsmeldung an, dass die Verbindung erfolgreich eingerichtet wurde.

Die Lifestyle V-Class und T-Class Systeme sind so konzipiert, dass sie auch wachsenden Bedürfnissen gerecht werden können. Sie bieten Anschlussmöglichkeiten für bis zu sechs hochauflösende (HD-)Zuspielgeräte. Die Lifestyle Fernbedienung ist in der Lage, praktisch jedes beliebige Unterhaltungsmedium zu steuern, ob Blu-ray Player, digitale Medienadapter oder Kabel- bzw. Satellitenfernsehen. Und sie bietet sogar Expansionsmöglichkeiten für neue Geräte, die erst in Zukunft auf den Markt kommen.

Beeindruckender Klang

Trägt nicht dick auf, bietet dennoch überzeugenden Rundum-Klang: das Bose Sound-System (Bild: Bose)

Die vier neuen Systeme V35, V25, T20 und T10 bieten mit nur fünf kleinen Speaker Arrays und einem versteckt platzierbaren Acoustimass Subwoofer Modul eindrucksvollen Surround Sound für das grosse Kino- und Konzert-Erlebnis, wie die Demonstrationen in einem wohnzimmergerechten Raum und einem kinogerechten Saal bewiesen. Die Leistungsfähigkeit der Adaptiq Audiokalibrierung zeigte die Simulation einer Bücherregalakustik, bei welcher der Speaker in eine Holzkiste gepackt wurde. Mit und ohne Einmessung war ein gewaltiger Unterschied im Klang zu hören.

Die V-Class Systeme sind mit Jewel Cube oder Direct/Reflecting Speaker Arrays, einem integriertem UKW/MW-Tuner mit RDS sowie einer Docking-Station für den iPod ausgestattet. Die Universal-Fernbedienung mit zweizeiligem Display zeigt den aktuell eingestellten Sender oder den gerade abgespielten Titel an. Dazu muss der Fernseher nicht eingeschaltet sein. Die Ausstattung der T-Class Systeme umfasst Direct/Reflecting oder Virtually Invisble Speaker Arrays und eine Universal-Fernbedienung. Alle Systeme verfügen über eine Bedienkonsole zum Anschliessen der Zuspielgeräte und optimieren die Videosignale automatisch auf die höchstmögliche Auflösung, die das angeschlossene Fernsehgerät wiedergeben kann - bis zu 1080p via HDMI.

Die Lifestyle V35 und V25 Systeme werden für CHF 6480.- und 4980.- angeboten. Die Lifestyle T20 und T10 Systeme für CHF 3480.- und 2980.-. Die Systeme sind im autorisierten Bose Partner 2000 Fachhandel erhältlich.

Wettbewerb