25. September 2017 | seit 1999
MAGAZIN
Seite 6 / 9

Das Heimspiel von Teufel

Der Teufel-Flagship-Store am Berliner Bikini.

Der Titel ist Blödsinn. Die IFA war für Teufel, den coolen Direktanbieter von Audio-Geräten, kein Heimspiel – doch ist das Unternehmen Teufel in Berlin zuhause. Der Teufel-Flagship-Store am bunten Bikini gegenüber der Gedächtniskirche ist ein toller Shop – und ein idealer Rückzugsort zwischen den Presseempfängen ausserhalb der lärmigen Messehallen.

Teufel hat eine treue Fangemeinde: Kostenbewusste Audio-Freaks werden bei Teufel fündig. Und sie bestellen online. Das hat den Fachhandel ganz schön durchgerüttelt. Klar, sie haben die Handelsspanne auch in der Tasche, aber die brauchen sie auch, denn das Dienstleistungs-Spektrum ist umfassend. Man kann bestellen, zuhause testen und bei Bedarf auch zurücksenden. Der Zalando-Effekt ist vermutlich nicht ganz einfach zu bewältigen.

Doch sie sind entschlossen und zeigten an der IFA eine Flut von neuen und verbesserten Produkten. Die finden Sie hier (von wo man auch gleich bestellen kann). Capito?

Die hochwertigen Lautsprecher namens Raumfeld werden nun nicht mehr so genannt. Das Logo wird zu «Teufel». Sonst ändert sich gar nichts.
Der zweigeschossige Flagship-Store von Teufel am Bikini Berlin kann von der Strasse und vom Einkaufszentrum her betreten werden.
Die neue, kleine Cinebar One von Teufel klingt wirklich unglaublich gut.
Wettbewerb