21. August 2017 | seit 1999
MAGAZIN
Seite 5 / 5

Flächenstrahler - die Divas unter den Lautsprechern

Eindrückliche Flächenstrahler. Andreas Müssig präsentierte die "Pütz-Elektrostaten" und Röhrenelektronik von Audio Exklusiv.

Wenn ich mich jeweils auf eine Vorführung am Klangschloss sehr freue, so sind es die klingenden Magnetostaten von Magnepan, auch liebevoll “Maggies” genannt. Der Raum von HiFi Studio Sulzer, welche die Präsentation übernahm, war denn auch immer sehr gut gefüllt. Zu hören gab es in diesem Jahr das erneuerte Flaggschiff MG 20.7. Doch grosse Flächenstrahler sind nicht einfach zu betreiben. Sie brauchen eine günstige Sitzposition und reagieren empfindlich auf die angeschlossene Elektronik. Die Kombination mit der AVM-Elektronik konnte mich auf jeden Fall nicht besonders überzeugen. Obwohl das ganze System mit dem Einmesssystem von Trinnov optimiert wurde. Eventuell lag es auch an der Einmessung. Diese Algorithmen haben die Tendenz, sich lediglich auf einen Sitzplatz auszurichten.

Ein gutes Händchen hatte Andreas Müssig. Mit viel Enthusiasmus stellte er die neu aufgelegten und überarbeiteten “Pütz-Elektrostaten” vor. So mancher wird sich noch an diesen legendären Elektrostaten und Ausnahme-Lautsprecher aus den 80er-Jahren erinnern. Der unter dem Label Audio Exklusiv hergestellte “Pütz-Elektrostat” erlangte unter Audio-Liebhabern Weltruf. Gerd Pütz verstarb leider 1990 viel zu früh im Alter von 41 Jahren.

Seit 2009 gehört Audio Exklusiv Andreas Schönberg, dem langjährigen Freund der Familie Pütz. Der Elektrostat wurde unter der Modellbezeichnung P.3.1 neu aufgelegt, genau wie die Röhrenvorstufe P7 und der Röhren/Transistor-Hybrid-Endverstärker P7. Die Kette zeigte überzeugend, wie gut und in welchem klanglichen Level schon in der 80er Jahren Audiogeräte produziert wurden.

Die Kette brillierte mit einer fantastisch leichfüssigen Klangentfaltung. Die Detailtreue ist überragend. Der Dipol-Elektrostat spannt eine weite Bühne auf, ohne aber zu überzeichnen. Überraschend funktionierte der Elektrostat auch in dem relativ kleinen Raum hervorragend. Mein Best-of-Show geht diesmal an Audio Exklusiv und Andreas Müssig , der zudem sehr kompetent die technischen Finessen des “Pütz-Elektrostaten” erläuterte.