26. September 2017 | seit 1999
FILMREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
6. September 2010
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die Detektive Jimmy (Bruce Willis) und Paul (Tracy Morgan) sind ein Team in den Strassen New Yorks. Sie jagen einen Drogendealer, vermasseln jedoch dessen Festnahme und werden vom Dienst suspendiert. Für Jimmy ist das ein Problem, denn er braucht dringend Geld. Seine Tochter will teuer heiraten, und der Stolz lässt es ihm nicht zu, dass der Stievfater die Hochzeit bezahlt. Ohne Lohn ist er gezwungen, seine wertvollste Baseball-Sammelkarte zu verkaufen. Doch diese wird ihm gestohlen. Nun verfolgen Paul und Jimmy den Dieb, der sie geradewegs zum entwichenen Drogendealer führt.

Was nun folgt, ist mehr eine Tragödie als eine Komödie: grottenschlechte Schauspieler, billige Dialoge, aufgesetzte Gags. Die Handlung ist völlige Nebensache. Einzig Sean William Scott als Dieb ist dermassen positiv, dass man nur belustigt den Kopf schütteln kann.

STECKBRIEF
Filmtitel:
Slumdog Millionaire
Herkunft:
USA
Label:
Warner
Jahr:
2008
Regie:
Danny Boyle, Loveleen Tandan
Darsteller:
Dev Patel, Anil Kapoor, Freida Pinto
Code:
2
Sprache:
deutsch, englisch
Genre:
Drama
Untertitel:
deutsch
Ausstattung:
Interviews
Bildformat:
16:9
Tonformat:
Dolby Digital 5.1
Bildwertung:
10
Tonwertung:
9
Wettbewerb