22. Mai 2018 | seit 1999
FILMREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
12. Dezember 2000
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Friede herrscht auf Erden im Jahre 40000. Kriege sind unbekannt. Doch ein Bösewicht mit Namen Duran-Duran hat eine Waffe geklaut und ist auf einen unbekannten Planeten abgehauen. Damit er nichts schlimmes anrichte, wird Barbarella, eine Fünf-Sterne-Astronavigatorin, losgeschickt, ihn in den Weiten des Weltraums zu finden. Unterwegs durchlebt sie diverse Abenteuer. Sie wird von zähnefletschenden Puppen angeknabbert, durchschreitet ein Labyrinth, das an Dantes Inferno erinnert oder wird von Hunderten von Kanarienvögeln angegriffen. Sie zerstört, von einem Engel durch die Lüfte getragen, feindliche Raumschiffe und bringt die Befriedigungsmaschine, mit der sie zu Tode gefoltert werden soll, zum Glühen.

Insgesamt erinnert der Film an Flash Gordon, mit weniger Spannung aber angereichert um ein Weltraumballett. Fantastisch bis kitschig ist das Dekor, vom mit Faserpelz ausstaffierten Raumschiff Barbarellas bis zu den Lichteffekten im Haus der Träume. Ein Film der 60er Jahre mit Liebe, Frieden, Sex, Drogen, elektronischer Musik und psychedelischem Licht. Und mit Anita Pallenberg als Schwarze Königin.

Diese Comics-Verfilmung lebt stark von den kräftigen Farben, die auf der DVD voll zum Tragen kommen. Trotz der eher mässigen Auflösung wirkt das Bild dank ihnen, die das Dekor und die psychedelischen Effekte zusätzlich betonen, lebendig. Die mehr bühnenhafte Ausstattung ist bezüglich Details auch nicht sehr anspruchsvoll. Der Ton ist in Dolby Digital Mono realisiert. Die einfache Tontechnik korrespondiert mit der Einfachheit der elektronischen Klänge aus der Steinzeit der Synthesizer. Die Halleffekte sind wohl noch mit Tonbandgeräten realsiert. Gelegentlich ist der Ton etwas dumpf, im allgemeinen aber noch recht frisch für sein Alter.
STECKBRIEF
Filmtitel:
Barbarella
Orginaltitel:
Barbarella
Herkunft:
Frankreich/Italien
Label:
Paramount
Jahr:
1968
Regie:
Roger Vadim
Darsteller:
Jane Fonda, John Phillip Law, Marcel Marceau, David Hemmings, Ugo Tognazzi u.a.
Code:
2
Sprache:
englisch, deutsch, spanisch
Genre:
Science-Fiction
Ausstattung:
Trailer
Bildformat:
2,35:1
Tonformat:
Dolby Digital mono
Bildwertung:
6
Tonwertung:
5
Preis:
49.9