26. September 2017 | seit 1999
FILMREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
26. Oktober 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

In der Halloween-Nacht läuft einiges: Die Erwachsenen gehen an Parties, die Kinder betteln um Süssigkeiten, einige wenige verkriechen sich in ihren Häusern, verstecken sich gar, in der Dunkelheit flackern die Lichter in ausgehöhlten Kürbissen.

Was ist harmlose Unterhaltung, was ist tödlich? Damit spielt der Film auf geschickte Weise, so dass eine permanente Spannung das Geschehen begleitet.

Doch auch wenn es manchmal recht blutig wird, die Spannung ist auszuhalten, denn die Ereignisse sind - wenn auch noch so schrecklich - in schöne, ästhetisch wirkende Bilder umgesetzt. 

Interessant ineinander verwoben sind die vier Episoden, die zunächst nebeneinander laufen und ihren je eigenen Horror haben.

Gruselig-wohlige Unterhaltung für die dunkle Nacht.

STECKBRIEF
Filmtitel:
Trick'r Treat
Herkunft:
USA
Label:
Warner
Jahr:
2008
Regie:
Michael Dougherty
Darsteller:
Brian Cox, Anna Paquin, Dylan Baker
Code:
2
Sprache:
Deutsch, Englisch, Türkisch, Tschechisch
Genre:
Action
Untertitel:
Türkisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Tschechisch
Ausstattung:
Halloween-Legenden, zusätzliche Szenen
Bildformat:
1.78:1 - 16:9
Tonformat:
Dolby Digital 5.1
Bildwertung:
9
Tonwertung:
8
Wettbewerb