19. Oktober 2017 | seit 1999
FILMREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
22. Februar 2010
Drucken
Teilen mit Twitter

Chloé ist von ihrem Mann verlassen worden. Ihr Schwiegervater Pierre (Daniel Auteuil) nimmt sie in sein Landhaus, wo er ihr mehr und mehr von seiner Vergangenheit erzählt.

Er erzählt von seiner grossen Liebe Mathilde, die er auf einer Geschäftsreise kennen gelernt hat. Mit ihr verbringt er eine intensive Zeit, doch obwohl er sie sehr liebt, entscheidet er sich, zu Frau und Kindern zurückzukehren. Im Kreise seiner Familie setzt er die emotionslose Beziehung fort, in der sich Frau und Mann nichts mehr zu sagen haben.

Die Verwirrungen um Beziehung und Liebe sind sind in diesem französischen Film dramatisch herausgearbeitet. Sie lassen mitleiden und regen zum Denken an. Gelegentlich folgt die Umsetzung etwas stark der szenischen Anlage, indem sie mehr bebilderte Erzählung als dramatische Liebesgeschichte ist.

STECKBRIEF
Filmtitel:
Ich habe sie geliebt
Herkunft:
Frankreich
Label:
Concorde
Jahr:
2009
Regie:
Zabou Breitman
Darsteller:
Daniel Auteuil, Marie-Josée Croze, Florence Loiret-Caille
Code:
2
Sprache:
deutsch, französisch
Genre:
Drama
Untertitel:
deutsch
Bildformat:
1.77:1 - 16:9
Tonformat:
Dolby Digital 5.1
Bildwertung:
8
Tonwertung:
7
Wettbewerb