26. Mai 2018 | seit 1999
FILMREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
30. April 2007
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Colin Sullivan (Matt Damon) ist ein ambitionierter Polizist, der schnell die Karriereleiter hochsteigt, doch tatsächlich unterwandert er die Polizei von Boston als Spitzel für den Gangsterboss Frank Costello (Jack Nicholson).

Billy Costigan (Leonardo DiCaprio) ist ein heissblütiger Jungpolizist, der wiederum scheinbar entlassen wurde, um als vermeintlich vertrauenswürdiger Handlanger undercover in Costellos Verbrecherorganisation zu ermitteln.

Zweieinhalb Stunden gibt es nun ein Katz und Maus-Spiel mit sehr viel Tempo und einiger Spannung, jedoch ohne wirklich glaubwürdiger Story.

Viele Elemente - etwa Dialoge - wirken aufgesetzt, Spitzel, die längst hätten auffliegen müssen, fliegen nicht auf.

Jack Nicholson als der Böse kurz vor dem Durchdrehen ist eine oft wiederholte Figur, deren Grimassen und Zuckungen bestens bekannt sind.

Doch gute Unterhaltung ist der Film allemal mit opulenten Bildern und einer knallhart erzählten Geschichte, einer der Spezialitäten von Scorsese.

Dazu gibts viel Rock- und Opernmusik.

STECKBRIEF
Filmtitel:
Unter Feinden
Orginaltitel:
Departed
Herkunft:
USA
Label:
Warner
Jahr:
2006
Regie:
Martin Scorsese
Darsteller:
Leonardo DiCaprio, Matt Damon, Jack Nicholson, Mark Wahlberg, Martin Sheen, Ray Winstone, Vera Farmiga, Alec Baldwin
Code:
2
Sprache:
englisch, deutsch
Genre:
Thriller
Untertitel:
englisch, deutsch, deutsch für Hörgeschädigte
Ausstattung:
2 DVD
Bildformat:
2,40:1 - 16:9
Tonformat:
Dolby Digital 5.1
Bildwertung:
9
Tonwertung:
8