26. September 2017 | seit 1999
FILMREZENSION
ARTIKEL
Publikationsdatum
28. Februar 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Holly (Katherine Heigl) führt einen Catering-Service und Messer (Josh Duhamel) arbeitet beim Fernsehen als Regisseur von Sportsendungen. Die Tochter eines befreundeten Paares ist deren gemeinsames Patenkind. Als die Eltern sterben, müssen sie - so deren letzte Wille - die Sorge für das Kleinkind übernehmen. Sie erben gleich auch noch das Haus mit, so dass sie von einem Tag auf den anderen eine Kleinfamilie sind. Das heisst aber nicht, dass sich die beiden nun besser mögen. Und trotz Karrierewunsch müssen sie sich irgendwie zusammenraufen.

Die altbekannte Geschichte ist nicht als stimmungsvolle Liebesromanze aufgemacht, sondern als Darstellung einer heilen Welt, in der man nur fröhlich genug sein muss, wenn es klappen soll. Auch als Komödie taugt der Film nicht viel, sind die meisten Witze und Gags von der einfachen Sorte und weitgehend schlecht gespielt.

STECKBRIEF
Filmtitel:
Whiteout
Herkunft:
USA
Label:
Dark Castle
Jahr:
2009
Regie:
Dominic Sena
Darsteller:
Kate Beckinsale, Gabriel Macht, Tom Skerritt
Code:
2
Sprache:
deutsch, englisch, spanisch
Genre:
Thriller
Untertitel:
deutsch, spanisch, dänisch, portugiesisch, finnisch, deutsch für Hörgeschädigte
Ausstattung:
nicht verwendete Szenen
Bildformat:
2.40:1
Tonformat:
Dolby Digital 5.1
Bildwertung:
9
Tonwertung:
7
Wettbewerb