21. September 2017 | seit 1999
BLOGPOST
ARTIKEL
Publikationsdatum
1. Oktober 2015
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Ich persönlich bin allerdings untreu. In meinem Digital-Sammelsurium finden sich Geräte aus der Welt von Apple, Google, Microsoft und viel „konzernfreies“ von unabhängigen Entwicklern. Ich liebe alle meine kleinen Tierchen im Technik-Zoo, denn sie haben alle ihre Stärken und besonderen Fähigkeiten.

Immer häufiger herrscht aber Zoff in meinem Zoo. „Nein, mit dem will ich nicht“, plärren die kleinen Technik-Helfer, wenn es um die Zusammenarbeit zwischen Windows, iOS und Android geht.

Jüngstes Drama ist mein Android-Fernseher. Monatelang konnte ich von meinem iPad Bildschirminhalte problemlos auf dem Fernseher abspielen. Die clevere App Allcast macht es möglich. Seit ich allerdings das iPad auf iOS 9 aktualisiert habe, ist fertig lustig. Die ehemals guten Freunde wollen sich nicht mehr verstehen, weil Apple eine neue Verschlüsselung für Airplay eingeführt hat.

Sogar Brüder streiten sich nun. Mit dem Android-Handy auf das Android-Tablet zu streamen funktionierte mit den App Allcast Receiver oder Mirroring 360. Allerdings nur, bis auch Google die Chromecast-Technik zunagelte. Den Versuch, auf dem iPad Inhalte vom iPhone zu empfangen, habe ich nach unendlichen Turnübungen mit Jailsbreaks schon lange aufgegeben.

Die grösste Zicke im Zoo ist übrigens das Windows-Phone. Das will schon mal grundsätzlich mit gar niemanden. Airplay oder Chromecast straft es mit Ignoranz und prahlt stattdessen mit seinen Miracast-Fähigkeiten. Dass ihm dafür ein Abspielpartner fehlt, scheint ihm schnurz.

Der Dumme ist immer der Nutzer

Der Dumme im Zoo bin dann natürlich ich. Ich fummle mit Kabeln rum oder schaufle Videos und Fotos in Netzwerkordner, nur damit mein Gerätezoo wenigstens den Anschein eines Unterhaltungsparadieses hat.

Warum nur, fragen sich dumme Anwender wie ich, können die Streithähne von Google, Apple und Microsoft nicht einmal vor einen Topf gutschweizerische Kappeler Milchsuppe hocken und ihre drahtlosen Medienstreamingstandards gegenseitig öffnen? Denn eigentlich können die Techniken ja alle dasselbe, nur dürfen sie selten miteinander können.

Dass es eigentlich geht, zeigt die jüngste Geschichte. Da darf plötzlich der Medienverwalter Plex auf die TV-Box von Apple. Und bei Google hat man gemerkt, dass ein Chromecast-Stick mit Spotify gleich doppelt so viel Spass macht. Also Jungs, macht weiter so! Gebt uns Airplay auf dem Android-TV und Chromecast in Apples TV Box. Die Anwender werden es euch danken.

Sie nerven sich über Streitereien im Geräte-Zoo. Twittern sie diese mit dem Hashtag #technik_prügeleien und sie erscheinen automatisch am Ende dieses Beitrages.

Wettbewerb