26. Mai 2017 | seit 1999
BLOGPOST
ARTIKEL
Publikationsdatum
23. September 2015
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Devialet offeriert Phantom oder Silver Phantom für einen 45 Tage Heimtest. Man kann bestellen, bezahlen und nach max. 45 Tagen bei Nichtgefallen zurücksenden. Kaufpreis und alle Transportkosten werden ungefragt zurückerstattet.

Solche Aktionen sind nicht neu. Sie dienen in der Regel dazu, den Verkauf zu fördern, insbesondere dann, wenn das Produkt im Handel nur lückenhaft vertreten ist. Das trifft bei Herstellern zu, die den direkten Vertrieb zum Endkunden wählen und dann nicht auf die Unterstützung des Fachhandels zählen können. Der Heimtest soll's dann richten.

Aus gut informierten Kreisen ist zu vernehmen, dass Devialet bis dato nur ca. 600 Einheiten der Phantom verkauft haben soll. Ein grosser Teil davon dürfte aber auf Lager-Einkäufe bei Distributoren etc. entfallen. - Bedeutet, dass nur wenige Phantoms heute bei den Kunden musizieren dürften.

In diesem Kontext ist die 45 Tage-Offerte verständlich. Die Offerte ist grosszügig: 45 Tage sind lang und der Kunde scheint keinen Kostenanteil übernehmen zu müssen. Die retournierten Geräte können zudem nicht mehr als Neugeräte verkauft werden.

Die Gründe für die vermuteten Absatzproblem orte ich in der Positionierung des Produkts. Phantom kling in dieser Geräteklasse sehr gut, kostet aber mit min. 1690 EUR nicht eben wenig. Kunden, die sich für ordentliche Musikwiedergabe mit Spass- und Party-Faktor interessieren, bekommen für viel weniger Geld allerlei Brüllwürfel und sonstige Soundsysteme angeboten.

Wer Stereo will, bezahlt mit zwei Phantoms und dem Steuergerät dann min. 3679 EUR. Für diesen Preis gibt es bereits eine Menge guter Aktiv-Lautsprecher-Systeme zu kaufen, die ebenso beeindrucken und dazu in der Regel etwas dezenter in Erscheinung oder Nicht-Erscheinung treten. Dazu können wir Ihnen einen baldigen Vergleichstest ankündigen.

Bei Phantom scheint sich ein kombiniertes Problem abzuzeichnen: Direktverkauf eignet sich eher für günstige Audio-Produkte, die im Bereich des Spontankaufs zu orten sind und ernsthaftes HiFi im Einsteiger-Bereich fliegt preislich tiefer als auch schon. Es zeichnet sich eine Gratwanderung ab.

Schade, denn die Technologie überzeugt.